Micaela Schäfer: „Alle Promis hatten Beauty-OPs“

Wer hat sich schon unters Messer gelegt? Das Nacktmodel packt aus

Während Viele ein Geheimnis aus ihren Beauty-OPs machen, gibt Micaela Schäfer, 32, offen zu: „Ja, ich habe mich schon unters Messer gelegt!“ Und damit ist sie nicht die Einzige. Denn die Nacktschnecke plaudert im OK!-Talk aus, dass fast alle Promis schon beim Beauty-Doc nachhelfen lassen haben. 

 

Dass sie schon einige Beauty-OPs hatte, daraus macht Micaela Schäfer, 38, kein Geheimnis. Doch jetzt gibt sie zu, dass sie sich bereits mit 16 das erste Mal unters Messer legte: „Ich selbst habe meine erste OP mit 16 Jahren gemacht – Nase und Kinn!“, gesteht Micaela Schäfer. 

„Alle Promis lassen sich beim Schönheits-Doc tunen“

Etwas besonderes sind die Operationen für sie nicht. Denn in der Showbranche, so das Nacktmodell, liege es an der Tagesordnung beim Beauty-Doc nachhelfen zu lassen:

In der Branche sind OPs Gang und Gäbe. Ich kenne keinen Promi, der nicht operiert ist,

plaudert das Model über seine Kolleginnen aus. „Gerade die Brust ist bei fast allen unecht - und seit Kim Kardashian bei vielen auch der Po!“, weiß sie.

„OPs sind nicht bedenklich“

Angst vor den Operationen oder Bedenken, dass etwas schief gehen könnte, hat Micaela nicht. „Ich finde es nicht bedenklich! Zumindest solange man sich im Klaren ist, dass der Gang zum Beauty-Doc keine Probleme löst und auch kein Garant für eine Karriere ist…“, so Deutschlands beliebteste Nacktschnecke.

OPs verhelfen zum Karriere-Kick

An mir und Sophia Wollersheim kann man sehen, dass Operationen auch wirklich zum Karriere-Kick verhelfen können… Wir sahen früher beide nun wirklich nicht schön aus“,

gesteht die 32-Jährige.