Michael Wendler: Erste Fotos nach dem Eklat

Er geht den Fragen aus dem Weg

11.10.2020 18:21 Uhr

Seit Michael Wendler, 48, sich als Verschwörungstheoretiker outete, ist der Trubel um den Schlagerstar groß. Nun zeigten er und seine Frau Laura Müller, 20, sich zum ersten Mal nach dem skandalösen DSDS-Aus in der Öffentlichkeit. 

Michael Wendler: Bittere Wende

Eigentlich schien für Michael Wendler 2020 super zu laufen – bis zum 8. Oktober: Der Sänger lud bei Instagram ein Video hoch, in dem er bekannt gab, die DSDS-Jury ab sofort verlassen zu wollen. Als Grund nannte er seine Zweifel an der Existenz der Coronakrise und erhob heftige Vorwürfe gegen die Bundesregierung. 

Danach ging alles ganz schnell: RTL distanzierte sich vom Wendler und Laura und auch das Unternehmen Kaufland, welches erst vor Kurzem einem Werbespot mit dem Paar veröffentlichte, beendete mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit. Aller Content wurde gelöscht. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kaufland (@kaufland) am

Michael und Laura waren schon vor ein paar Tagen in die Wahlheimat Florida geflogen. Nach Deutschland wolle er nie wieder zurückkehren, wie er seinem Ex-Manager Markus Krampe verriet. Seit dem Skandal ließen sie sich nicht in der Öffentlichkeit blicken – bis jetzt. 

 

Mehr zum Wendler-Gate: 

Michael Wendler: Hamsterkäufe in Florida 

Michael und Laura wurden nun beim Einkaufen gesichtet. Auf die Fragen der "Bild"-Reporter ging das Ehepaar jedoch nicht einem. Videos und Bilder zeigen, wie die beiden einen Großeinkauf in den schwarzen Pick-Up räumen. 

Angeblich schien es sich um einen Hamsterkauf zu handeln: Vor allem Wasser, Konserven und haltbare Lebensmittel befanden sich laut der "Bild" im Einkaufswagen. Wollen sich Laura und Michael etwa komplett abschotten? Es wirkt, als würde der Wendler komplett durchdrehen ...

Michael Wendler: Trump-Anhänger?

Außerdem statteten die "Bild" dem Wendler-Haus in Cape Coral einen Besuch hab: Direkt ins Auge stach das Trump-Schild, was im Vorgarten prangte. Auch an seinem Auto klebte wohl ein Trump-Sticker. So unterstützt Michael den kontroversen US-Präsidenten im Wahlkampf. Verwunderlich ist das nach dem Skandal nicht.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von President Donald J. Trump (@realdonaldtrump) am

Der "Bild" zu Folge befinden sich auch in vielen anderen Vorgärten im Umfeld Trump-Wahlplakate. Zudem gebe es in Cape Coral recht viele Masken-Gegner. Da wird Michael sich sicher wohlfühlen ...

Was denkst du? Wird Michael wieder zur Besinnung kommen? Stimme bei unserem Voting ab!

 

Wird Michael wieder zur Besinnung kommen?

%
0
%
0