Motsi Mabuse: Faisal Kawusi entschuldigt sich nach Affen-Witz

Der "Let's Dance"-Kandidat äußerte sich rassistisch

Der Comedian Faisal Kawusi, 26, entschuldigte sich bei Motsi Mabuse, 36 nachdem er einen rassistischen Witz über die gebürtige Südafrikanerin gemacht hat. Mit seiner Aussage hat er für große Empörung bei Fans und Prominenten gesorgt. 

Rassistischer Witz über Motsi Mabuse

„Humor darf alles!“ ist ein Satz, den man von Comedians immer wieder hört. Doch, dass man mit Humor auch Grenzen übertreten kann, sollte spätestens jetzt klar sein. Der Comedian Faisal Kawusi war einer der Teilnehmer bei der letzten Staffel „Let's Dance“, bei der Motsi Mabuse in der Jury saß. Er selbst hat afghanische Wurzeln und sollte deswegen wissen, dass Rassismus kein Anlass zum Lachen ist. Das hat ihn aber nicht davon abgehalten, in seinem Comedy.Programm einen rassistischen Witz zu machen.

"Rassistisch und verletzend"

Bei seinem Auftritt in der „1Live Köln Comedy Nacht XXL“ fragte er, ob Motsi bei dem Film „Planet der Affen“ die Tierlaute der Affen verstehen und übersetzen könnte. Motsi schaltete einen Anwalt ein. Dieser sagte dem Magazin "Quotenmeter":

Die Äußerungen von Herrn Kawusi sind eindeutig rassistisch und verletzend, Sie sind deshalb auch nicht mit Satire zu rechtfertigen.

Der WDR löschte das Video von Youtube und aus der Mediathek. Faisals Management zufolge, habe sich der Comedian nach Veröffentlichung der Show direkt bei Motsi entschuldigt. Doch trotzdem hat er mit seiner Äußerung eine Welle von Empörung losgetreten.

Oti Mabuse verteidigt ihre Schwester

Die Schwester der Südafrikanerin, Oti Mabuse, postete auf Instagram ein Bild von Motsi, mit dem sie sich direkt an den Comedian wendet. Sie schreibt:

Sich über Schwarze lustig zu machen und sie mit Affen zu vergleichen ist nicht okay.

Mosti habe Faisal bei „Let's Dance“ bewundert und sich gefreut, ihn in der Show zu haben. Trotzdem mache es sie wütend, dass im Jahr 2017 immer noch rassistische Witze gemacht werden würden.

Prominente unterstützen Motsi Mabuse

Auf Otis Post reagierten viele empörte Fans - und auch einige Prominente. Fußballer Hans Sarpei kommentierte "Say it loud, I'm black and I'm proud" und "Let's Dance"-Star Massimo Sinato schrieb einfach "WTF". Auch Die Frau von Boris Becker, Lilly Becker zeigte ihre Unterstützung. Sie schrieb "Warte, was? Er hat unsere Schwester beleidigt?"

Auf Faisals Social Media Kanälen häufen sich die negativen Kommentare. Bisher hat er noch kein offizielles Statement abgegeben.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei