Motshegetsi „Motsi“ Mabuse

Alle aktuellen Infos aus dem Leben der Tänzerin

Motsi Mabuse ist seit vielen Jahren Jurorin bei "Let's Dance"

Motsi Mabuse wurde am 11. April 1981 im heutigen Südafrika geboren. Im Alter von 18 Jahren kam sie jedoch nach Deutschland und hat mittlerweile auch die deutsche Staatsbürgschaft angenommen. 

Motsi heiratet Tänzer Timo Kulczak

Bereits als 11-Jährige erhielt Motsi Tanzunterricht am North-West Arts Council in Südafrika. Nach ihrem Schulabschluss begann sie ein Jurastudium, da sie ursprünglich die Anwaltskanzlei ihres Vaters übernehmen wollte. Sie entschied sich jedoch schon bald, das Studium aufzugeben, um als Tänzerin durchzustarten.

Bei einem Tanz-Festival lernte sie 1999 den Tänzer Timo Kulczak kennen. Im Jahr 2003 heiratete das Paar und tanzte bis 2011 gemeinsam für den Tanzsportverein Schwarz-Weiß-Club Pforzheim. Am 13. Oktober 2014 wurde die Trennung der beiden bekannt gegeben. 

Jurorin bei "Let's Dance"

Wenige Monate zuvor hatte Motsi ihre Profi-Tanzkarriere mit einem Abschiedstanz in der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ beendet. Dort sitzt sie bis heute in der Jury und beobachtet die Kandidaten mit den aufmerksamen Augen eines Profis. Auch ihre jüngere Schwester Otlile Mabuse ist aus „Let’s Dance“ bekannt. Sie nimmt dort als Tanztrainerin teil.

Außerdem ersetzte Motsi 2011 den Juroren Bruce Darnell in der 5. Staffel der TV-Show „Das Supertalent“.

Im Juni 2017 gab die südafrikanische Schönheit dem Urkainer Evgenij Voznyuk das Ja-Wort, mit dem sie einige Jahre bei den Professionals tanzte und seit 2015 liiert ist. 

Hier findet ihr alle Artikel zu Motsi Mabuse: