Nach WM-Aus: So reagiert Fußballer Leroy Sané!

Dieser Kommentar sorgt für Gesprächsstoff

Es war DIE Überraschungs-Nachricht! Am Montag, den 4. Juni, verkündete Bundestrainer Joachim Löw, 58, dass er Leroy Sané, 22, nicht mit zur Fußball-Weltmeisterschaft nimmt. Für seinen Manchester-City-Teamkollegen Kyle Walker, 28, ein Schock! Er meldete sich via Instagram zu Wort – und kurz darauf reagierte Sané mit einem humorvollen Kommentar.

Löws fragwürdige WM-Entscheidung

Der deutsche Kader für die WM in Russland steht! Während vor der großen Verkündung bereits publik wurde, dass Mario Götze, 25, nicht bei der Meisterschaft dabei sein wird, wurden Anfang der Woche die restlichen vier Spieler bekannt gegeben, die nicht mit nach Russland reisen. Löw entschied sich gegen die Kicker Bernd Leno, 26, Nils Petersen, 29, Jonathan Tah, 22, und Leroy Sané. Mit der Ausbootung von Sané hatte vermutlich niemand gerechnet. 

Der Bundestrainer erklärte seine Entscheidung öffentlich:

Es war eine sehr knappe Entscheidung zwischen Leroy Sané und Julian Brandt. Wir mussten uns zwischen den beiden entscheiden, weil der Kader ausgewogen sein muss. Wir konnten nicht auf der Verteidigerposition noch jemanden wegnehmen, um offensiv einen Spieler mehr zu haben.

 

Embed from Getty Images

Leroy Sané lächelt Empörung einfach weg

Für seine Entscheidung, Sané nicht mit zur WM zu nehmen, musste Joachim Löw harte Kritik einstecken - auch von Leroys Manchester-City-Kollegen Kyle Walker. 

Wenn du erfährst, dass Leroy Sané nicht zur WM fährt,

schrieb er unter ein Instagram-Foto von sich, auf dem er eine riesige Wasserfontäne aus seinem Mund herausprustet.

 

 

When you find out @leroysane19 isn’t going to the World Cup 😧

Ein Beitrag geteilt von Kyle Walker (@kylewalker2) am

Doch statt sich über das WM-Aus zu ärgern, reagierte Leroy Sané vorerst mit einem witzigen Spruch auf Instagram. Unter das Bild seines Kumpels schrieb er:

Du hast Glück, dass du nicht gegen mich spielen musst, Bruder.

In der Tat ein Spruch, der vielen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Doch nur wenig später gab sich der Kicker dann doch etwas ernster im Netz und veröffentlichte ein erstes offizielles Statement zu Löws Entscheidung.

Danke euch allen für die aufmunternden Nachrichten gestern und heute. Klar, bin ich enttäuscht darüber, dass ich nicht bei der WM dabei bin. Ich muss diese Entscheidung aber akzeptieren und werde alles dafür tun, noch stärker zurückzukommen. Dem DFB-Team wünsche ich natürlich trotzdem viel Erfolg in Russland. Holt euch den Titel!

Seine Fans sind begeistert von so viel Großmut und likten seinen Beitrag binnen zwei Stunden über 235.000 Mal.

 

 

 

 

 

Melde dich beim OK!-Newsletter an, und die Star-News kommen exklusiv zu dir!

Themen
Leroy Sané,
Artikel enthält Affiliate-Links