Naya Rivera: Abtreibung ihres Babys während Drehpause

Der „Glee"-Star schockt mit einem traurigen Geständnis

„Glee Heute ist sie glücklich mit Ryan Dorsey verheiratet ...  ... im September 2015 kam Söhnchen Josey zur Welt. 

Als „Santana Lopez" feierte Naya Rivera, 29, in „Glee" ihren großen Durchbruch. Doch dafür war sie bereit, ein riesiges Opfer zu bringen. Wie die Serien-Darstellerin jetzt im Interview mit „People" enthüllte, war sie ungewollt schwanger und ließ während einer Drehpause ihr Kind abtreiben. 

Naya Rivera teilt trauriges Geheimnis

In ihrem ersten Buch „Sorry Not Sorry" spricht Naya Rivera erstmals über die dunklen Kapitel ihres Lebens. Der Star der Musical-Serie Glee" hatte in jungen Jahren nicht nur gegen seine Magersucht zu kämpfen. Naya wurde auch im Alter von 23 Jahren ungewollt schwanger. Kurz nachdem sich die Schauspielerin 2010 von ihrem Freund Ryan Dorsey getrennt hatte, erfuhr sie, dass sie von eben jenem ein Kind erwartet. 

Für Naya Rivera stand fest: Sie kann das Baby nicht bekommen - zu wichtig war der Nachwuchsdarstellerin ihre Karriere. Rivera entschied sich für eine Abtreibung - ohne dem Kindsvater Bescheid zu sagen! Während einer Drehpause von „Glee" ließ Naya den Eingriff vornehmen. 

Es war sehr beängstigend, darüber zu sprechen. Es ist nichts, über das viele Menschen sprechen, doch das sollten sie. Ich weiß, dass manche Leute es lesen und sich denken werden 'Was zur Hölle?'. Doch ich hoffe, dass es jemandem da draußen helfen wird,

zitiert „People" die heute 29-Jährige. 

Glücklich mit Ryan Dorsey

Naya Riveras Ex konnte ihr den Alleingang offenbar verzeihen, denn das Paar raufte sich wieder zusammen und ist noch heute glücklich. 2014 heirateten Naya und Ryan Dorsey in Cabo San Lukas, Mexico. Gut ein Jahr später kam Söhnchen Josey zur Welt. 

Video: Naya Rivera kugelrund am Pool