Netflix-Hit "Queer Eye": Die dunklen Geheimnisse der Stars

Sex- und Alkoholsucht, Obdachlosigkeit und Familien-Dramen

19.07.2020 13:44 Uhr

Die ganze Welt ist im "Queer Eye"-Fieber: Das Format machte Jonathan Van Ness (33), Antoni Porowski (36), Karamo Brown (39), Bobby Berk (38) und Tan France (37) über Nacht zu gefeierten Superstars. Doch das Schicksal hat unsere Netflix-Lieblinge schwer gebeutelt ...

"Queer Eye": Netflix-Show ist absoluter Publikumsmagnet

Selbst strenge TV-Kritiker bekommen bei dieser Show Pipi in die Augen: Zu Recht wurde "Queer Eye" mit sieben Emmys als "beste Reality-TV-Show" ausgezeichnet! Mittlerweile gibt es vier Staffeln, und das Konzept (fünf schwule Experten verhelfen einem Kandidaten zu einem neuen Look und Lebensgefühl) wird immer noch nicht langweilig.

Doch während die Teilnehmer oft einen Seelenstriptease hinlegen, halten sich die Fab Five erstaunlich bedeckt. Dabei ist auch ihre Vergangenheit voller Dramen!

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Queer Eye (@queereye) am

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

 

 

 

Sex-Sucht

Jonathan Van Ness ist das Küken der Runde und wurde schon in der Grundschule als "Schwuchtel" bezeichnet. "Ich bekam sogar Morddrohungen", erzählt er. Der Friseur war drogenabhängig und sexsüchtig – und sorgte mit einem "NYT"-Interview für Furore, indem er sich als HIV-positiv outete.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

In love, In Paris 💗🏳️‍🌈

Ein Beitrag geteilt von Jonathan Van Ness (@jvn) am

 

Promille-Problem

Der stets gut gelaunte Antoni Porowski kämpfte früher mit seinen Dämonen: Wonach er süchtig war, hat der Koch zwar nie thematisiert. Verdächtig ist jedoch, wie betroffen er sich zeigte, als ein Kandidat der Umstyling-Show mal über seine Alkoholprobleme sprach.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Antoni Porowski (@antoni) am

 

Familien-Drama

Erst mit 27 erfuhr Karamo Brown von seinem Sohn Jason. Mittlerweile hat er sogar dessen Halbbruder Chris adoptiert, und auch zu seiner Ex hat der homosexuelle Motivationscoach ein gutes Verhältnis.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Karamo (@karamo) am

 

Obdachlosigkeit

Einrichtungsexperte Bobby Berk wurde nach seinem Outing von der Gemeinde seines Heimatdorfes verstoßen. Mit 15 zog er von zu Hause aus und wurde obdachlos. Er lebte jahrelang in seinem Auto!

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Bobby Berk (@bobby) am

 

Liebes-Leid

Mode-Experte Tan France und Ehemann Rob sind bereits seit über zehn Jahren miteinander verheiratet. Trotzdem haben Tans Eltern seinen Liebsten noch immer nicht getroffen. Seine muslimische Familie hat erst durch die Show angefangen, die Beziehung zu akzeptieren.

 

 

 

Text: Nathali Söhl

Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen OK! – jeden Mittwoch neu am Kiosk. 

Verfolgst du "Queer Eye"?

%
0
%
0