Pietro Lombardi: Schlimmer Ausraster auf der Bühne

Er beleidigt seine deutschen Fans

Heftiger Wutausbruch von Pietro Lombardi, 25! Nun ist ein Handyvideo aufgetaucht, das den „DSDS“-Sieger von einer ganz anderen Seite zeigt. Für sein seltsames Verhalten hat der Vater eines Sohnes eine „interessante“ Erklärung.

Pietro Lombardi ist genervt von deutschen Fans

Was ist nur in ihn gefahren? Das fragen sich nun die Fans von Pietro Lombardi. Der Sänger ist bei einem Auftritt in der Disco „Nachtwerk“ in Pirmasens (Rheinland-Pfalz) total ausgerastet. Anstatt auf der Bühne für gute Stimmung zu sorgen, beleidigte der 25-Jährige seine deutschen Fans.

Die Leute sagen draußen immer, Ausländer sind assi – ich schwöre, ich bin auch halb Deutscher, 90 Prozent assi sind wirklich die Deutschen. Unfassbar. Nicht die Ausländer. Das sind wirklich so wenig Ausländer und so viele Deutsche,

schimpfte der Halb-Italiener. Wie bitte? Er hält 90 Prozent der Deutschen für asozial? Für diese Aussage erntete Pietro Lombardi sofort lautstarke Buhrufe. Ein Gast hielt die schreckliche Szene mit dem Handy fest. Zu sehen ist es in dem Video ab Minute 3:05

 

 

So erklärt Pietro Lombardi seine Wutrede

Dass der Papa eines Sohnes so die Nerven verliert, ist ungewöhnlich. Selbst nachdem ihn Sarah Lombardi betrogen hatte, verlor der Sänger nie ein schlechtes Wort über seine Ex-Frau. Laut Pietro Lombardi gibt es aber einen guten Grund für seinen emotionalen Ausraster. Bei Instagram erklärte der 25-Jährige:

Ein deutscher Fan hat mich beleidigt. ,Du Bastard, du H****sohn'. Ich hab' dann zu allen gesagt, jeder sagt immer die Ausländer sind die Schlimmen...die beleidigen, die sind assi. Aber 90 Prozent der Deutschen sind assi. Das war darauf bezogen, dass 90 Prozent der Deutschen, die auf meinem Konzert sind, sind assi.

ACHSO! Pietro Lombardi meint also gar nicht alle Deutschen, sondern nur seine deutschen Fans. Mit dieser Erklärung schaufelt sich der „DSDS“-Sieger sein Grab allerdings unfreiwillig nur noch tiefer.

 

 

Alles ist aber gar nicht so böse gemeint, wie der Sänger versucht klarzustellen. Generell hat der 25-Jährige laut eigener Aussage nämlich nichts gegen Deutsche, denn:

Meine Mama ist deutsch, und mein Sohn ist auch Halbdeutscher. Man sollte das schon mit den richtigen Ohren sehen.

Ob seine Fans diese ulkige Erklärung auch mit den richtigen Ohren sehen können, ist allerdings fraglich :-)

Shop den Look

 

 

 

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Artikel enthält Affiliate-Links