Pink und Carey Hart: Ein Jahr kein Sex!

"Monogamie ist harte Arbeit"

Die Sängerin Pink, 38, die eigentlich Alecia Beth Moore heißt, hat in einem Interview mit dem britischen „Guardian“ ganz offen über ihre Ehe mit Motocross-Fahrer Carey Hart, 42, gesprochen. Dabei verrät sie: Es ist nicht immer alles rosig zwischen den beiden.

Pink ist dafür bekannt, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Sowohl in Interviews als auch in ihren Songtexten spricht sie ganz offen aus, was sie denkt. Und auch ihre 11-jährige Ehe mit Carey Hart ist da keine Ausnahme. In einem Interview erzählt sie nun, welche Schwierigkeiten die beiden haben.

Pink und Carey Hart sind nicht immer nur glücklich

Als Pink bei den VMAs ihren Award ihrer kleinen Tochter Willow, 6, widmete, blieb kaum ein Auge trocken. Mit der gleichen Offenheit berichtet sie nun auch über ihre Beziehung zu Carey Hart und die Eheprobleme, die sie haben.

Manchmal schaue ich ihn an und denke 'ich habe dich nie gemocht'

, so die 38-Jährige. Harte Worte gegenüber dem wichtigsten Mann ihres Lebens. Es ist jedoch nichts Neues, dass zwischen den beiden manchmal die Fetzen fliegen. Nachdem sich das Paar zwischenzeitlich getrennt hatte, sang sie bereits in ihrem Hit "So What" darüber. 

Probleme im Bett?

Doch auch im Bett läuft es nicht immer rund zwischen ihnen. Die Sängerin verrät:

Man geht durch Zeiten, in denen man ein Jahr lang keinen Sex hat.

Glücklicherweise ist das jedoch nicht immer so. Denn sie ergänzt: "Er ist ein guter Mann. Er ist ein guter Vater."

Die Mutter zweier Kinder weiß: „Monogamie ist harte Arbeit! Aber man nimmt diese Arbeit auf sich und dann ist alles wieder gut.“ Und diese harte Arbeit scheint sich auszuzahlen, schließlich turteln die beiden nach 11 Jahren Ehe und zwei Kindern immer noch miteinander auf Instagram.

Pink schreibt zu ihrem Turtelfoto: "Ich bin so stolz auf ihn!"

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!

Themen