"Promis unter Palmen"-Wiedersehen: Claudia Obert ergreift die Flucht

"Ich habe die Sendung verlassen, weil ich es nicht mehr ertragen wollte"

Für die "Promis unter Palmen"-Kandidaten ging es in die letzte Runde: Die große Aussprache mit Moderator Jochen Schropp, 41, verlangte den TV-Stars noch einmal alles ab. Mobbing-Opfer Claudia Obert, 58, hielt es nicht länger im Studio aus ...

"Promis unter Palmen": So emotional war die große Aussprache

Am gestrigen Abend (6. Mai) trafen alle "Promis unter Palmen"-Kandidaten ein letztes Mal zusammen. Abgesehen von Gewinner Bastian Yotta, dem aufgrund seiner Skandalvideos ein Auftreten in der Show verboten wurde, saßen die ehemaligen Mitbewohner im Sat.1-Studio für ein finales Gespräch vor den Kameras.

Auf Nachfragen von Moderator Jochen Schropp wurden noch einmal die hitzigsten und emotionalsten Momente der Staffel aufgearbeitet. Dabei flossen bei dem einen oder anderen Promi sogar die Tränen. Während Carina Spack und Tobi Wegener nah am Wasser gebaut waren, sorgten die Streithähne Désirée Nick und Claudia Obert wieder für eine ordentliche Portion Drama.

Mehr zu "Promis unter Palmen":

 

Désirée Nick macht ihren Ex-Mitbewohnern eine Ansage

Unterhaltungskünstlerin Désirée fiel es oft schwer, sich kurz zu fassen und so verdrehte Claudia regelmäßig die Augen, sobald die Blondine das Wort ergriff. Die Kabarettistin stellte zu Beginn der Show noch einmal fest, auf was für ein Experiment sich jeder von ihnen bewusst eingelassen hatte.

Ich liebe Reality(-TV, Anm. d. Red.) wie eine Bergsteigerin: Man weiß, es wird kalt und windig, wir gehen auf den Gipfel, verzichten auf Sauerstoff und trotzdem liebt man es.

Wer damit nicht klarkomme, sei selbst Schuld. Claudia, die während der Staffel vor allem in Folge fünf leiden musste, erklärte, dass sie nicht ausgezogen sei, weil sie zu schwach gewesen sei, sondern "weil ich es nicht mehr ertragen wollte".

Die Unternehmerin scheint sich nicht länger auf der Nase herumtanzen zu lassen und wolle nach ihren eigenen Regeln spielen. Eine selbstbewusste Einstellung der 58-Jährigen, die seit des Mobbing-Skandals reichlich Zuspruch erhalten habe. "Ich kann nicht mehr auf die Straße gehen, ohne dass jemand ein Selfie will oder sagt, wie gern er mich hat", berichtete die Selfmade-Millionärin. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von SAT.1 (@sat.1) am

 

Claudia Obert platzt der Kragen

Wer daraufhin vermutete, dass Claudia das Diven-Image abgelegt habe, wurde schnell eines Besseren belehrt. Als Désirée erneut das Wort erhielt, sprang Claudia plötzlich von ihrem Sofa auf und rannte aus dem TV-Studio.

Sagst du mir Bescheid, wenn sie fertig ist? Ich muss mal auf Toilette,

entgegnete sie im Vorbeigehen Jochen Schropp. Der Moderator, der mit einem perplexen Gesicht zurückblieb, fragte noch sicherheitshalber: "Du kommst gleich wieder, ja?" Glücklicherweise hielt der Reality-TV-Star sein Wort und kehrte wenige Augenblicke wieder zurück vor die Kameras.

 

 

Hast du "Die große Aussprache" selbst gesehen?

%
0
%
0