Rebecca Mir: Absage an Heidi Klum

Auf Instagram hat sie es verraten

Rebecca Mir, 29, verbindet immer noch sehr viel mit der Sendung, die sie einst berühmt machte. Trotzdem gab sie ihrer einstigen Mentorin Heidi Klum, 47, nun einen Korb für das GNTM-Finale.

Rebecca Mir: Das verdankt sie Heidi Klum 

Rebecca Mir schaffte es 2011 bis ins Finale von "Germany’s Next Topmodel". Zum Titel reichte es damals zwar nicht, trotzdem bedeutete Heidi Klums Castingshow für Rebecca den Beginn einer großen Karriere. Es folgten Model- und Moderatorenjobs und schließlich die Teilnahme an "Let’s Dance", wo sie ihren Massimo kennenlernte. Und all das auch Dank  "Deutschlands schönster Castingshow". Kein Wunder also, dass Rebecca bis heute eine ganz besondere Beziehung zu der Sendung und zu Modelmama Heidi Klum hat. Eigentlich.

 

Rebecca Mir: Viel Spaß mit Heidi Klum 

In dieser Staffel hatte Rebecca wieder einmal einen Gastauftritt. Schon zum dritten Mal nahm sie neben Heidi Klum in der Jury platz, um das Topmodel bei der Suche nach einer Nachfolgerin zu unterstützen. Ein großer Spaß für beide, wie Rebecca auch bei Instagram zeigte. Dort postet sie ein kurzes Video, auf dem Heidi und sie am Set herumalberten und die gemeinsame Zeit offensichtlich sehr genossen. Kein Wunder also, dass viele Fans damit gerechnet hatten, dass Rebecca auch beim großen "Germany's Next Topmodel"-Finale heute Abend (27. Mai) wieder zu sehen sein würde. Nun hat das Model sich dazu geäußert. Und für ihre Fans gibt es keine guten Nachrichten.

 

 

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

Rebecca Mir: Darum ist sie nicht im GNTM-Finale dabei 

Denn Rebecca postet nun auf Instagram mehrere Throwback-Bilder zu ihrem Finale 2011. Auf dem ersten sind Heidi Klum und sie gemeinsam zu sehen, Rebecca trägt ein schickes Abendkleid und strahlt glücklich in die Kamera. Auf dem nächsten posieren die zwei gemeinsam mit den anderen Finalistinnen, Jana und Amelie im Backstage-Bereich. Dazu schreibt Rebecca, dass sie eigentlich gerne beim GNTM-Finale dabei gewesen wäre. Aber:

Ich habe den schönsten Grund zu fehlen. 

Was dieser Grund ist, wissen ihre Follower natürlich bestens: Rebeccas und Massimos kleiner Sohn, der vor ein paar Wochen zur Welt kam. Verständlich, dass sich die frischgebackene Mama gerade ganz auf den Nachwuchs konzentrieren möchte und deshalb nicht in der Show dabei sein kann. Das sehen auch ihre Fans so. "Die Mutterzeit ist wichtig genieße die Zeit mit deinem Baby", schreibt einer unter das Bild. Dem können wir uns nur anschließen.

Hättest du dich über einen Auftritt von Rebecca Mir im GNTM-Finale gefreut?

%
0
%
0