Sarah Kern: Schocknachricht nach dem Auszug bei „Promi Big Brother“

Zurück im echten Leben, erwartet die Schmuck-Designerin eine böse Überraschung

Der Schuss ist nach hinten losgegangen! Statt ihre Fanbase zu vergrößern, hat Sarah Kern, 49, nach ihrem vorzeitigen Aus bei „Promi Big Brother“ nun mit einem fiesen Shitstorm zu kämpfen.

Sarah Kern: Image-Verlust durch „Promi Big Brother“

Das war SERIOUSLY der MOST CREEPY Moment EVER!“ - Nicht nur mit ihrem Denglisch ist Sarah Kern den Zuschauern von „Promi Big Brother“ während ihrer Zeit im Haus auf die Nerven gegangen, auch ansonsten legte die 49-Jährige wenige positive Charaktereigenschaften an den Tag. Ging es beispielsweise darum, gegen Namensvetterin Sarah Knappik, 30, zu hetzen, war sie immer ganz vorne mit dabei.

Demnach ist es nicht sehr verwunderlich, dass die Homeshopping-Queen bereits an Tag 11 zusammen mit Cougar Claudia Obert, 56, die wenigsten Anrufe von den Zuschauern bekam.

Neben dem Schock über ihren plötzlichen Auszug, muss Sarah nun eine weitere Hiobsbotschaft verkraften: Auf ihrem Facebook-Profil sammeln sich zahlreiche Hasstiraden wütender Zuschauer.

„Der ist auch zu viel Botox ins Gehirn gewandert!“

Einige Auszüge lauten beispielsweise:

Du willst eine gestandene Frau sein? Lächerlich, siehst aus wie eine Transe - gewollt aber nicht gekonnt - und holst dir einen jungen Stecher nach dem anderen. Zachi sein Pisshandtuch sollte man dir und der Obert ins Gesicht schlagen, damit ihr mal ruhig seid.

 

Ich hoffe, dass sie den Frisör und den Schönheitschirurgen wechselt. Beide erweisen ihr keinen guten Dienst.

 

Ich verstehe nicht, warum Frau Kern die ja sooooo berühmt ist immer betonen muss, dass sie ja sooooo berühmt ist. Und wen sie kennt. Und was sie macht. Und warum kann sie es nicht auf Deutsch sagen?

 

Peinlich, arrogant, beleidigend, verlogen, überheblich … Einfach gesagt, unterste Schublade!

 

Die hässliche Bratze. Der ist auch zu viel Botox ins Gehirn gewandert. Ist ja ekelhaft, was aus ihrem Mund kommt.

Jetzt schreitet das PR-Team ein!

Entsetzt von den erschütternden Beleidigungen im Netz, ist jetzt sogar das Social-Media-Team von Sarah Kern eingeschritten und hat ein Statement auf dem sozialen Netzwerk veröffentlicht.

Kritik ist eine Sache, aber warum sollte sich Sarah hier persönlich beleidigen lassen? Beste Grüße vom Team Sarah Kern

 

 

Die Wortwahl der User muss Sarah hart getroffen haben. Verständlich, dass sie den Shitstorm mittlerweile sicher nicht mehr persönlich mitverfolgt …

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest! 

Findest du die scharfen Sprüche der Facebook-User berechtigt?

%
0
%
0