Selena Gomez will die nächste Angelina Jolie werden

Droht der Bieber-Ex der nächste Zusammenbruch?

Selena Gomez, 27, scheint sich endlich wieder gefangen zu haben. Nach einer turbulenten On-Off-Beziehung mit Justin Bieber, 25, inklusive Nervenzusammenbruch und einer riskanten Nierentransplantation, hat der Ex-Disney-Star sich nun neue Ziele gesetzt.

Selena Gomez: Comeback mit wichtiger Botschaft

2018 war vermutlich ihr absolutes Horror-Jahr. Nachdem ihr Ex Model Hailey das Ja-Wort gab, folgten die Nachrichten, um einen Nervenzusammenbruch der 27-Jährigen. Dass Justin so einfach über sie hinweg gekommen sein soll, war ein harter Schlag für Selena. Doch nach ihrer monatelangen Social-Media-Pause ist die Sängerin nun zurück - und zwar stärker denn je.

Aktuell genießt die Beauty eine Auszeit mit ihren engsten Freunden in Italien. Anlässlich ihres Geburtstages scheint die Schauspielerin wieder neue Energie zu tanken, um bald wieder mit neuer Musik durchzustarten. Doch Sel ist längst nicht nur für ihre künstlerische Arbeit bekannt. Die "Wolves"-Interpretin engagiert sich schon seit vielen Jahren für Charity-Projekte. So ist sie bis heute die jüngste UNICEF Sonderbotschafterin und besucht regelmäßig Kinderkrankenhäuser, um den Kleinen eine ganz besondere Überraschung zu bescheren. Einem Insider zufolge, wolle sie eben mehr als nur der typische Popstar sein.

Darauf können sich die Fans der Sängerin freuen ...

Wie die Quelle gegenüber "Hollywood Life" berichtet, seien Selena ihre größten Leidenschaften - die Musik und das Schauspiel - zwar noch immer heilig, jedoch wolle sie zukünftig einen bleibenden Eindruck hinterlassen

Eine reizvolle Rolle oder ein eindrucksvoller Song werden immer ihr Herz ergreifen, aber sie will noch mehr Charity-Arbeit leisten und eine Frau wie Angelina Jolie oder Oprah (Winfrey, Anm. d. Red) werden,

so der "Hollywood Life"-Informant. Demnach bewundere der ehemalige "Die Zauberer vom Waverly Place"-Star, wie einflussreich ihre beiden Vorbilder seien. In die Politik wolle sich Sel allerdings nicht einmischen. Dennoch wolle die Ex-Freundin von Teenie-Schwarm Justin Bieber der Welt und den Armen helfen. "Sie will alle Menschen berühren, jung und alt. Sie hat das Gefühl, dass ihre Arbeit im Bereich Entertainment wertvoller wird, wenn sie Menschen noch mehr helfen kann." Offenbar scheint die Sängerin all ihre neugewonnene Energie in ihre Arbeit stecken zu wollen. Dem Insider zufolge verbringe Sel sehr viel Zeit im Studio und arbeite regelmäßig an neuen Songs. Denn genau das soll einen "therapeutischen" Effekt auf sie haben.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Selena Gomez (@selenagomez) am

Sorge um Ex-Disney-Star: Angelina Jolie als Vorbild?

Große Sorge solle man sich also nicht mehr um die einstige Disney-Beauty machen. Sie befinde sich derzeit in einer "großartigen Lage" und wolle ihr Leben nicht länger von anderen abhängig machen. Weder ihre Familie, Freunde noch Fans können dem Superstar mehr reinreden. Selena habe endlich wieder zu sich selbst gefunden. Das sind doch mal wohltuende Nachrichten.

Bleibt nur zu hoffen, dass sich die "I Can't Get Enough"-Interpretin kein allzu großes Beispiel an Brad Pitts Ex-Frau Angelina nimmt. Denn die schreibt seit der medienwirksamen Scheidung eher beunruhigende Schlagzeilen. Doch im Gegensatz zu der sechsfachen Mutter scheint Sel den üblen Liebeskummer endlich überwunden zu haben.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Selena Gomez: Flucht nach Capri

Selena Gomez: Emotionale Botschaft