Super Bowl-Fail: Auftritt von Maroon 5 wird zur Blamage

Zuschauer sind empört: "Eine echte Frechheit"

Was war das denn? Der Super Bowl ist jedes Jahr aufs Neue DAS TV-Event. Doch obwohl sich in diesem Jahr wieder knapp 800.000 Millionen Menschen das NFL-Spektakel anschauten, hält sich die Begeisterung in Grenzen. Vor allem die Halbzeit-Show der Band Maroon 5 wird jetzt heftig kritisiert. 

Skandal vor dem Super Bowl 2019

Die US-amerikanische Pop-Rock-Gruppe Maroon 5 aus Los Angeles traten in diesem Jahr in der Halbzeit-Show des Super Bowls an. Doch schon vor dem großen Spektakel machte der Super Bowl mit einem Skandal Schlagzeilen, weil Stars wie Rihanna und Pink der NFL im Vorfeld abgesagt hatten. Ihnen war der Umgang der Liga mit Ex-49ers-Quarterback Colin Kaepernick ein Dorn im Auge. Der Sportler hatte sich im Vorfeld geweigert, bei der Nationalhymne zu stehen, um gegen die Unterdrückung der Afro-Amerikaner zu demonstrieren. Von der NFL gab es damals keine Rückendeckung - zahlreiche Stars lehnten daraufhin den Halbzeit-Auftitt ab.

Maroon 5 sagten jedoch zu und die Erwartungen der Zuschauer waren riesig - zu unrecht ...

 

Embed from Getty Images

 

 

Blamage beim Super Bowl

Der Auftritt der Band wird einen Tag danach bereits heftig kritisiert. Statt einer überragenden Halbzeit-Show sorgten Maroon-5-Frontmann Adam Levine mit einem Mini-Striptease für entsetzte Gesichter. Der Sänger präsetierte sich oberkörperfrei und zeigte allen seinen tätowierten Körper.

 

Embed from Getty Images

 

Während seiner Performance lief ein kurzes Video von SpongeBob Schwammkopf auf der Leinwand, das ebenfalls gar nicht gut ankam. Die abgelieferte Show war vielen Super Bowl-Fans einfach zu langweilig und unspektakulär.

Sorry #Maroon5, das war richtig schlecht ...

Selten eine so schlechte Live-Performance gesehen.

Was haben wir eigentlich verbrochen, dass man uns mit #Maroon5 bestraft?

Die Halbzeit-Show des Super Bowls soll explodieren und nicht so ein Kindergartenfeier wie die @maroon5 sein.

Die beste Performance in der Halbzeit-Show geht an SpongeBob.

Ich dachte, man sollte als internationaler Star noch einigermaßen die Töne treffen, aber #Maroon5 ist mal ne Frechheit,

lauten einige Kommentare der Fans auf Twitter. Doch vereinzelte Zuschauer fanden auch lobende Worte im Netz: "#Maroon5 waren besser als erwartet."

Die NFL war offenbar sehr begeistert von der Halbzeit-Show, denn sie postete nach dem Auftritt auf Twitter einen Clip des Auftrittes und bedankte sich bei Maroon 5 für die "tolle Show".

 

 

Eines ist sicher: Der Auftritt von Maroon 5 wird in die Geschichte eingehen - ob positiv oder negativ ist da wohl jedem selbst überlassen. Was fast nebensächlich wurde: Die New England Patriots gewannen zum sechsten Mal den Super Bowl – und das gegen die Los Angeles Rams.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Rihanna: Super-Bowl-Auftritt aus Protest abgelehnt

Adam Levine und Behati Prinsloo: Baby Nr. 2!

So sahen die Stars als Kinder und Jugendliche aus!

Wie hat dir die Show von Maroon 5 gefallen?

%
0
%
0