Tanja Tischewitsch: Shitstorm wegen Bikini-Bild

Die Bald-Mama erntete eine Menge Kritik für ihre Freizügigkeit

Wegen diesem Foto musste Tanja Tischewitsch einen fiesen Shitstorm über sich ergehen lassen. Vor wenigen Monaten gab Tanja ihre Schwangerschaft bekannt. Die 26-Jährige kann es kaum erwarten, Mama zu werden.
  Thomas Radeck und Tanja Tischewitsch werden zum ersten Mal Eltern.
 

Sängerin Tanja Tischewitsch, 26, ist spätestens seit ihrer Teilnahme an "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" bekannt. Die 26-Jährige konnte sich im Dschungel zwar nicht gegen ihre Konkurrenten durchsetzen, gewann durch ihre verrückte und oft etwas naiv wirkende Art aber etliche neue Fans dazu. Erst vor wenigen Monaten freuten sich ihre Facebook-Follower mit der sympathischen Brünette, als diese ihre Schwangerschaft bekannt gab. Momentan fehlt von Freude und Sympathie jedoch jede Spur, denn die 26-Jährige muss einen herben Shitstorm über sich ergehen lassen.

Die Waffen einer Frau

Schon im Dschungel fiel Tanja Tischewitz durch ihre durchgeknallte, vor allem aber freizügige Art auf. Ungeniert sprach sie über ihre skurrilsten Sex-Erfahrungen und hielt ihre dralle Oberweite gern in die Kamera. Liebevoll taufte sie ihr selbsternanntes Markenzeichen "Bacon 1" und "Bacon 2" (zu deutsch: Speck).

Wer denkt, dass sich Tanja durch ihre erste Schwangerschaft verändert hat, der täuscht sich gewaltig, denn die ehemalige "DSDS"-Kandidatin macht auch jetzt nicht davor Halt, ihre Rundungen zu präsentieren:

 

Bacon 1 und Bacon 2 werden immer größer und größer 󾍔🍼🍼🍼󾍔

Posted by Tanja Tischewitsch on Mittwoch, 11. November 2015

 

Bacon 1 und Bacon 2 werden immer größer und größer,

schreibt die werdende Mama stolz zu ihrem Bikini-Bild.

Eine Menge Kritik

Mit diesem gewagten Posting wollte Tanja eigentlich nur ihre Freude über die positiven Nebeneffekte einer Schwangerschaft mit ihren Fans teilen, doch ihr wachsendes Dekoletté stieß bei ihren Facebook-Anhängern auf Unverständnis und es hagelte mächtig Kritik:

Dich so als werdende Mutter zu präsentieren, ist echt eine Schande! Solltest dich schämen!

Du Ekelige! Hast bald ein Kind und zeigst dich so im Internet. Dein Kind wird sich schämen, wenn es das mal sieht.

Zeig doch lieber stolz deinen Babybauch. Aber anscheinend braucht du Bestätigung über deine Ti***n.

Tanja, du solltest eigentlich langsam erwachsen werden und dir langsam klar werden, dass es wichtigere Dinge im Leben gibt als Ti***n und Ärsche. Dein Kind zum Beispiel! Ich glaube nicht, dass es stolz auf dich wäre.

So lauten nur einige von einer Menge ziemlich beleidigender Kommentare unter Tanjas Posting.

Deutliches Statement

Und was sagt die 26-Jährige selbst zu dem plötzlichen Shitstorm gegen sie? Die nimmt den ganzen Wirbel ziemlich gelassen und postet prompt eine Antwort zu den fiesen Kommentaren:

 

#provokation 󾌴󾍔

Posted by Tanja Tischewitsch on Mittwoch, 11. November 2015

Dazu schreibt sie "#provokation" und macht ihren Hatern damit mehr als deutlich, dass sie sich nicht im Geringsten für deren Meinung interessiert.

Wenigstens nimmt die werdende Mama die gemeinen Kommentare nicht zu ernst. An Selbstbewusstsein mangelt es der sympathischen Brünette also offensichtlich nicht.

Findest du, Tanja sollte sich als werdende Mama so zeigen?

%
0
%
0