Taylor Swift: Freundinnen-Drama

"Nachdem es zwischen ihr und Joe Alwyn ernst wurde, hat sie sie fallen gelassen“

Wenn man die große Liebe findet, rücken die besten Freundinnen erst mal an die zweite Stelle. Das ist nichts Ungewöhnliches und reguliert sich meistens mit der Zeit. Nicht so bei Taylor Swift, 30! 

"Es war so, als würde Taylor plötzlich nicht mehr existieren"

Seit die Sängerin mit Schauspieler Joe Alwyn, 29, zusammen ist, hat sie ihre Mädels so sehr vernachlässigt, dass sie jetzt keine Freundinnen mehr hat!

Ihre berühmte Mädels-Clique, zu der unter anderem Gigi Hadid, 25, und Cara Delevingne, 27, gehörten, war auf einmal so unwichtig für Taylor, dass sie keine Zeit mehr für sie hatte.

Keine Treffen, keine Anrufe, keine WhatsApp-Nachrichten! Es war so, als würde Taylor plötzlich nicht mehr existieren,

so eine Insiderin.

 

Embed from Getty Images

 

Taylor und Joe zeigen sich nur selten in der Öffentlichkeit. „Sie leben sehr zurückgezogen“, weiß ein Insider.

"Sie hat ihre Mädels fallen lassen, als es mit Joe ernst wurde"

„Eigentlich hatte sie die Mädels zusammengebracht und bei jeder Gelegenheit ihre Girl-Power-Gang präsentiert. Aber nachdem es zwischen Taylor und Joe ernst wurde, hat sie sie fallen gelassen.“

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

 

 

 

Die Mädels planen Partys und Urlaube ohne Taylor Swift

Und das rächt sich jetzt: Die Mädels planen Partys und Urlaube zusammen – ohne Taylor einzuladen! Eine Situation, die der Sängerin offenbar gar nicht gefällt. Die Insiderin weiß:

Sie bereut es, so viele gute Freundinnen ziehen gelassen zu haben. Und ihr ist klar geworden, dass sie viel verpasst. Deshalb versucht sie, zu den Mädels wieder Kontakt aufzunehmen.

Text: Sophia Ebers

Weitere spannende Promi-News liest du in der aktuellen Ausgabe der "OK!" - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Glaubst du, dass Taylor ihre Freundinnen zurückgewinnt?

%
0
%
0