VMAs - Pink redet Tochter Willow Komplexe aus: "Ich sehe aus wie ein Junge":

Rührende Ansprache an die von Selbstzweifeln geplagte 6-Jährige

Niedlicher Partnerlook: Pink mit ihrer sechsjährigen Tochter Willow.  Auch Ehemann Carey Hart war mit dabei, als Pink ihre VMA-Rede für Tochter Willow hielt.  Süß! Pink und Tochter Willow bei den MTV Video Music Awards

Pink, 37, hat bei den MTV Video Music Awards nicht nur Moderatorin Katy Perry, 32, zu Tränen gerührt. In einer emotionalen Rede wandte sich die "So What"-Sängerin an ihre sechsjährige Tochter Willow, die von Selbstzweifeln geplagt wird. 

Pinks Tochter Willow: "Ich bin das hässlichste Mädchen, das ich kenne"

"Vor kurzem habe ich meine Tochter in die Schule gefahren", so Pink in ihrer Dankesrede bei den MTV VMAs. Die Sängerin war gerade von Ellen DeGeneres mit dem Michael Jackson Vanguard Award ausgezeichnet worden, der Künstler für ihr Lebenswerk auszeichnet.  

Und Willow sagte wie aus dem Nichts: 'Ich bin das hässlichste Mädchen, das ich kenne. Ja, ich sehe aus wie ein Junge',

so die 37-Jährige weiter. Ihre Reaktion? Pink bereitete eine Power-Point-Präsentation mit androgynen Rockstars vor, die alle inspirieren - etwa Michael Jackson oder George Michael. "Wir ändern uns nicht. Wir nehmen den Schotter in der Muschel und machen eine Perle daraus. Und wir helfen anderen Menschen dabei, sich zu ändern, damit sie mehrere Formen der Schönheit sehen können."

 

 

Pink zu ihrer Tochter: "Auch mir sagen die Leute, ich sehe aus wie ein Junge"

Und dann erklärte die 37-Jährige ihrem Kind: 

Pink: „Was denkst du, wie ich aussehe?“

Willow: „Du bist wunderschön“.

Pink: „Okay, danke. Wenn sich Leute lustig über mich machen, ist es genau das, was sie sagen: Sie sagen, ich sehe aus wie ein Junge… mein Körper ist viel zu stark. Siehst, du wie ich mir die Haare wachsen lasse?“

Willow: „Nein, Mama“.

Pink: „Siehst du, wie ich meinen Körper verändere?“

Willow: „Nein, Mama.“ 

Pink: „Siehst du, wie ich in ausverkauften Stadien auf der ganzen Welt spiele?“

Willow: „Ja, Mama“.

 

Pink zu ihrer Tochter: "Du bist wunderschön"

Daraufhin die Sängerin:

Okay, mein kleines Mädchen. Siehst du, wir verändern uns nicht für andere. Ich bin so inspiriert von euch allen. Danke, dass ihr euer wirkliches Ich zeigt. Und du, mein Liebling, bist wunderschön. Ich liebe dich.

 

 

Schnief ... Anschließend betrat Katy Perry die Bühne und erklärte, die Rede hätte sie zu Tränen gerührt - und uns auch!

Melde dich beim OK!-Newsletter an, und die Star-News kommen exklusiv zu dir!