Vorwürfe gegen Brad Pitt: DAS denkt Jennifer Aniston darüber

Hat der Sechsfach-Vater Sohn Maddox geschlagen? Seine Ex hat dazu eine klare Meinung

Jennifer Aniston war fünf Jahre lang mit Brad Pitt verheiratet und hat ihren Ex-Mann von einer anderen Seite kennengelernt.  Jen ist nach Ereignissen um Brangelina offenbar nach New York geflüchtet.  Jennifer Aniston waren bis 2004 verheiratet, dann war Angelina Jolie die Frau an seiner Seite. 

Es sind schwere Anschuldigungen, die gegen Brad Pitt, 52, im Raum stehen: Laut eines Augenzeugen soll der Noch-Ehemann von Angelina Jolie, 41, Sohn Maddox, 15, während eines Fluges mit dem Privatjet misshandelt haben. Harte Vorwürfe, die derzeit vom FBI untersucht werden. Brads Ex Jennifer Aniston, 47, hat sich ihre Meinung schon gebildet - wie ein Insider zu berichten weiß.

Brad Pitt im Fokus der Ermittlungen

Brad Pitt steht das Wasser bis zum Hals. Nachdem am Dienstag, 20. September, die Scheidung von Angelina Jolie bekannt wurde, überschlugen sich innerhalb weniger Tage die Ereignisse. Schockierender Höhepunkt: Der Vorwurf, dass Brad Hand gegen sein eigenes Kind angelegt haben soll. In einem gecharterten Privatjet der Jolie-Pitts soll es an Bord zu einem Streit zwischen dem 52-Jährigen und Angelina gekommen sein. Sohn Maddox habe sich daraufhin in die Auseinandersetzung eingemischt, woraufhin sein Vater ausgerastet sei. Von einem verbalen und physischen Übergriff ist die Rede

Kampf um die Kinder mit Angelina Jolie

Verständlich, dass der bis dato skandalfreie Schauspieler um das Sorgerecht für seine sechs Kinder fürchtet, zumal Angelina Jolie schon unmissverständlich klar gemacht hat, dass sie die Kids bei sich haben und ihm lediglich ein Besuchsrecht einräumen wolle. 

Nun jedoch erhält Brad von ungeahnter Seite Rückendeckung: Ausgerechnet seine Ex-Frau Jennifer Aniston, die er gegen Angelina 2004 unter großem Medien-Echo eintauschte, springt ihrer ehemaligen großen Liebe zur Seite. Nachdem Jen vor dem Medienrummel in L.A. nach New York geflohen ist, äußert sich jetzt eine Quelle aus ihrem Umfeld gegenüber "Hollywoodlife":

Jen glaubt keine Sekunde daran, dass Brad diese Kinder misshandelt hat.

"Es bricht ihr das Herz, von diesen Vorwürfen zu hören"

Die Anschuldigungen gegen ihren Ex-Mann, mit dem sie fünf Jahre lang verheiratet war, scheinen die Schauspielerin regelrecht mitzunehmen. "Es bricht ihr das Herz, von diesen Vorwürfen zu hören. Sie fand zwar nicht alles toll, was Brad während ihrer Beziehung getan hat, aber sie weiß, dass er nicht dazu fähig ist, etwas so Schreckliches zu tun", so die Quelle weiter. Er sei im Herzen ein guter Mann.

Er hat Fehler wie jeder andere, aber seine Kinder zu schlagen gehört nicht dazu. 

Video: Brad Pitt im Visier der Ermittlungen