Will Smith: Schwul – Sohn Jaden überrascht mit Outing

Coming-out nur ein Scherz?

Will Smith hat sich bisher noch nicht näher zu dem Outing seines Sohnes geäußert. War das Outing von Jaden Smith nur ein PR-Gag? Die ganze Welt rätselt, was es sein Auftritt bedeutet. Tyler, the Creator macht immer wieder Anspielungen, was seine Sexualität angeht. „Ich habe vier Tage versucht, mich zu outen und niemanden hat es interessiert HAHAHAHA“, twitterte er 2015.

Jaden Smith, 20, gibt seinen Fans Rätsel auf. Der Sohn von Will Smith, 50, hat sich öffentlich zu seinem Freund bekannt. Doch war das wirklich ernst gemeint?

Jaden Smith verwirrt mit Coming-out

Verwirrung um den Sohn von Will Smith. Jaden Smith hat sich beim Camp Flog Gnaw Carnival Musikfestival in Los Angeles als schwul geoutet. Der 20-Jährige erklärte dem Publikum während seines Gigs:

Ich liebe ihn so verdammt sehr. Tyler will es selbst nicht sagen, aber er ist verdammt nochmal mein fester Freund, und er war schon mein ganzes verdammtes Leben lang mein fester Freund.

Aber ist dieses Coming-out wirklich ernst gemeint? Ein Video zeigt den „After Earth“-Star, wie er bei seiner Aussage lacht. Tyler the Creator, der auch im Publikum ist, schüttelt abwehrend die Hand. Etwa doch nur ein Spaß unter Kumpels?

 

 

Geständnis verwirrt Twitter-User

Bei Twitter legten die beiden aber noch einmal nach und machen das Verwirrspiel damit perfekt. Jaden Smith bekräftigte sein Liebes-Outing mit den Worten:

Ja Tyler, ich habe es allen gesagt, du kannst es nicht mehr leugnen.

Und sein angeblicher Boyfriend antwortet:

Hahaha, du bist ein Verrückter.

Noch dazu twitterte er später: „Ich fühle mich frei.“ Der Rapper outete sich 2017 bereits vermeintlich als schwul. 

Ich küsse Jungs seit 2004,

sang er auf seinem Album „Flower Boy“. Viele Internet-User sind verwirrt und rätseln über die sexuelle Orientierung von Jaden Smith.

Ich glaube, er ist bi, bin aber nicht sicher.

Wenn es ein Scherz ist, dann ein ziemlich schlechter. Schließlich kämpfen genug Homosexuelle immer noch um Akzeptanz.

 

 

In der Vergangenheit wurden Jaden Smith nur Beziehungen mit Frauen nachgesagt. Er soll beispielsweise die Schauspielerinnen Amandla Stenberg und Odessa Adlon gedatet haben. Auch Kylie Jenner zählt angeblich zu seinen Verflossenen. Ob hetero, bi oder schwul – eins ist klar: Will Smith liebt seinen Sohn so wie er ist. Und das ist auch gut so.
 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Will Smith: Jetzt spricht er zu den Trennungsgerüchten!

Jada Pinkett Smith: "Ich wollte Will nie heiraten"

Will Smith: An seinem Geburtstag riskiert er sein Leben