Xenia von Sachsen: So krass rächte sie sich an ihrem Ex

Die "Dschungelshow"-Kandidatin wurde bitter enttäuscht

Dass Xenia Prinzessin von Sachsen, 34, sich nicht alles gefallen lässt, hat sie im Fernsehen schon oft gezeigt. Doch was sie nun erzählt, ist wirklich heftig.

Xenia von Sachsen: Sechs geplatzte Verlobungen 

Aktuell kämpft sie bei "Die große Dschungelshowum die Teilnahme am RTL-Dschungelcamp 2021. Für Xenia von Sachsen wäre das bekanntes Terrain, denn die Liste der Reality-TV-Formate, an denen sie schon teilgenommen hat, ist lang. Von "Popstars" und "Die Burg" bei ProSieben bis zur RTL-"#CoupleChallenge", Xenia ist eine echte Show-Veteranin.  

Dabei war sie auch schon erfolgreich: 2016 gewann sie mit ihrem damaligen Partner Rajab Hassan "Das Sommerhaus der Stars". Doch ihre Liebe konnte der Sieg nicht retten, Anfang 2017 gab das Paar seine Trennung bekannt. Für Xenia eine schmerzhafte, wenn auch nicht neue Erfahrung. Insgesamt sechs Verlobungen hat die Prinzessin von Sachsen hinter sich, doch kein einziges Mal schaffte sie es mit dem jeweiligen Partner bis zum Traualtar. Und die Trennungen liefen nicht immer friedlich ab.

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

 

Prinzessin Xenia verbrannte ihr Brautkleid 

Ihre mit Abstand schlimmste Erfahrung gestand sie nun im Interview mit "Promiflash": Einen Abend vor ihrer Hochzeit bekam sie den Hinweis, dass ihr Verlobter sich im Puff vergnügte! Ein absoluter Alptraum. Xenia machte sich auf die Suche und fand den Mann, den sie am nächsten Tag heiraten wollte, tatsächlich in einem Bordell. Die Verlobung löste sie natürlich sofort auf, doch das alleine reichte ihr nicht. Xenia griff zu drastischen Mitteln: Sie zündete ihr Brautkleid an. "Promiflash" erzählt sie: 

Das brannte sehr gut.

Welchen ihrer sechs Verlobten sie so in die Schranken gewiesen hat, wollte Xenia bisher nicht verraten. Vielleicht erfahren wir es ja, falls sie es als Kandidatin in den Dschungel schafft.