92-jährige Patientin von Krankenpflegerin totgebissen!

Täterin Jennifer Lea Collins sitzt nach der Schreckens-Tat in Untersuchungshaft

Im US-Bundesstaat Arkansas ereignete sich jetzt eine Straftat, die unmenschlicher nicht sein könnte: Der privaten Krankenpflegerin Jennifer Lea Collins, 55, wird vorgeworfen, ihre Patientin Jane Sandefuhr, 92, totgebissen zu haben.

Auch ihre Brustwarze war ab: Opfer Jane Sandefuhr zu Tode gebissen!

Als der Sohn von Jane Sandefuhr seiner Mutter routinemäßig einen Besuch abstatten will, eröffnet sich ihm ein schrecklicher Anblick: Die 92-Jährige liegt bewusstlos, mit zahlreichen Bisswunden auf Gesicht, Armen und Beinen in ihrer Wohnung in Cherokee Village. Außerdem fehlt ihr eine Brustwarze.

Nicht weit vom Opfer kauert Krankenpflegerin Jennifer Lea Collins, völlig verstört und mit Blut verschmiertem Gesicht. In einem Untersuchungsbericht wird sich später zeigen, dass die Verletzungen eindeutig auf menschliche Zähne zurückgeführt werden können.

Rentnerin stirbt eine Woche nach der Schreckens-Tat

Leider nimmt das Drama um Jane Sandefuhr auch ein sehr tragisches Ende: Eine Woche nach der Tat erliegt die Seniorin ihren Verletzungen im Krankenhaus.

Bisher hat sich Krankenpflegerin Collins noch nicht zu den Geschehnissen geäußert, auch wenn die Beweislage eindeutig ist. Fest steht, dass sie bei ihrer Verhaftung unter Alkoholeinfluss stand. Für eine Mordanklage muss die Staatsanwaltschaft nun die Ergebnisse der Blutproben abwarten.

 

Themen