Frau schlägt Mann tot und legt ihn auf die Straße

Ihr grausames Verbrechen schockt die Welt

Es gibt Taten, die sind so grausam, dass man sie einfach nicht wahrhaben möchte. Nun werden immer mehr furchtbare Details zum Gewaltverbrechen in Bielefeld aufgedeckt …

In dem Haus von Tanja Z. (31) soll es mit dem Bekannten Viktor F. (37) zum Streit gekommen sein. Der Grund dafür ist noch unklar. Während einer heftigen Auseinandersetzung der beiden, richtete die mutmaßliche Haupttäterin den 37-Jährigen so übel zu, dass er lebensgefährlich verletzt wurde.

Nach den Attacken auf ihr Opfer schleifte sie den halbtoten Mann einfach auf den Gehweg und ließ ihn dort liegen. Schließlich fand ein Passant den Verletzen blutüberströmt auf dem Gehweg liegend - er rief sofort einen Krankenwagen. Im Krankenhaus erlag Viktor F. schließlich seinen schweren Verletzungen - er starb an innerlichen Verblutungen.

Ging es bei dem Streit um Drogen?

Sowohl Täter als auch Opfer sollen der Drogenszene angehören. Laut „Westfalenblatt“ soll Tanja Z. bereits wegen zahlreicher Drogen- und Diebstahlsdelikte vorbestraft sein.

 

Es ist relativ undeutlich, was damals in dem Haus passiert ist. Das muss alles erst die Hauptverhandlung ergeben,

sagt Staatsanwalt Christoph Mackel  der "Neuen Westfälischen". Ob der Fall jedoch komplett aufgeklärt werde kann, ist fraglich.

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!

Themen