Bryan Adams: Das lief wirklich mit Lady Diana

Der Schmuse-Sänger spricht erstmals über die Affären-Gerüchte mit Harrys und Williams Mutter

Hatten Bryan Adams und Lady Diana eine heimliche Affäre? Darüber wird nun erneut spekuliert.  Lief da schon was? Bryan Adams und Lady Di Verehrt, geliebt, unvergessen: Diana war die

Sie ist immer noch die Köigin der Herzen, die 1997 bei einem tragischen Autounfall viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde: Lady Diana (†36). Noch immer ist die Mutter von Prinz Harry, 33, und William, 36, unvergessen. Das bekam nun auch Schmuse-Sänger Bryan Adams, 58, zu spüren: Der "Everything I Do"-Interpret wurde zu den Liebesgerüchten mit der Ex von Prinz Charles, 69, ins Kreuzverhör genommen ... 

Bryan Adams & Lady Diana: Affäre?

"Diana" widmete Bryan Adams 1985 sogar einen gleichnamigen Song (Video unten). Der Inhalt des Songs passt wie die Faust aufs Auge auf das Leben der schönen Prinzessin: Eine berühmte Frau namens Diana, die vom Sänger begehrt und als „Königin all seiner Träume“ besungen wird, sei viel zu gut für ihren Ehemann. Nach Dianas Tod spielte Adams das Lied nie wieder ...

Als Lady Di noch am Leben war, kochte die Gerüchteküche um eine Liaison der zweifachen Mama und dem "Summer of 69"-Sänger kräftig hoch. Ob was dran ist? Unklar!

Butler verriet: Heimliche Treffen im Palast

Angefacht wurden die Gerüchte jedoch im März dieses Jahres, als Dianas Ex-Butler Paul Burrell auspackte, dass er den Musiker für heimliche Treffen mit der Prinzessin in den Kensington Palast eingeschleust habe. Hui-ui-ui!  

Den Wahrheitsgehalt dieser Tuschelei versuchte nun US-Moderator Andy Cohen, 50, in seiner TV-Show „Watch What Happens Live“ auf den Grund zu gehen. Bei einem Fragespiel wollte er von der Rock-Legende wissen, was wirklich mit der traurigen Prinzessin lief:

 

 

Bryan Adams: "Ich wurde nicht in den Palast geschleust - ich bin reingefahren"

Ihr Butler hat gesagt, dass er Sie immer in den Kensington Palast geschmuggelt hat. Wie würden Sie Ihre Beziehung zu Prinzessin Diana beschreiben?

Darauf antwortete der 58-Jährige: Wir waren sehr gute Freunde. Und ich wurde nicht in den Palast geschleust. Ich bin einfach reingefahren.“ Cohen hakte: „War es denn Freundschaft Plus?“

Sie war nur … wir waren gute Freunde,

stammelte Adams wenig überzeugend. Ein Dementi klingt anders!

 

Embed from Getty Images

 

Bryan Adams' Ex packte aus: Da lief was mit Lady Di!

Schon 2003 hatte Bryan Adams' Verflossene Cecilie Thomsen mit der "Daily Mail" Klartext geredet. Laut Cecilie soll sich die Affäre 1996 abgespielt haben - ein Jahr vor dem Tod der Britin in Paris. Zu diesem Zeitpunkt war Diana bereits von Prinz Charles getrennt.

Embed from Getty Images

Prinzessin Diana und Prinz Charles führten eine unglückliche Ehe. 

 

 

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Glaubst du, Diana und Bryan Adams hatten was miteinander?

%
0
%
0
Artikel enthält Affiliate-Links