Die Queen: Showdown an Weihnachten!

Große Aussprache geplant

07.11.2020 13:00 Uhr

Queen Elisabeth II, 94, ist nun endgültig am Ende ihrer Geduld angelangt. Seit Monaten - angefangen mit Prinz Harrys, 36, und Herzogin Meghans, 39, Rücktritt aus der ersten Reihe der britischen Royals - herrscht eine angespannte Stimmung in der Familie. An Weihnachten will die Queen nun endlich die Differenzen aus der Welt schaffen.

Große Spannungen bei den britischen Royals 

In der britischen Royal-Familie geht es schon lange nicht mehr nur harmonisch zu. Seit Monaten ist die Stimmung bedrückt. Eine Ursache war mutmaßlich der Rücktritt von Prinz Harry und seiner Ehefrau Herzogin Meghan aus der königlichen Familie. Zusammen mit ihrem Sohn Archie kehrte das Paar im Januar diesen Jahres dem britischen Palast den Rücken. Auch von ihrer Organisation "Sussex Royal" haben Harry und Meghan sich verabschiedet.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

Ihr Abwenden von der Krone hat Spuren hinterlassen. Unter anderem wird den einst unzertrennlichen Brüdern Prinz Harry und Prinz William ein angespanntes Verhältnis zueinander nachgesagt. 

Aussprache an Weihnachten

Die Queen hat sich anscheinend die Distanz zwischen den Mitgliedern der Royal-Familie lange genug angeschaut, denn jetzt will sie selbst eingreifen und die Differenzen aus der Welt schaffen. Zusätzlich zu den Spannungen zwischen Harry und seinem Bruder William herrscht nämlich wohl auch dicke Luft zwischen deren Ehefrauen, Herzogin Meghan und Herzogin Kate. Die Queen hat nun angeblich eine Krisensitzung an Weihnachten anberaumt, damit sich die Familie endlich ausspricht. Einem Insider des australischen Magazins "New Idea" nach möchte Queen Elisabeth II mit der Aussprache alles daran setzen, um die Stimmung in der Familie wieder aufzuhellen:

Die Tatsache, dass die Queen in Anbetracht ihres Alters auf so etwas Neumodisches wie eine Familienberatung setzt, zeigt, wie schlecht es tatsächlich aussieht.

Laut des Insiders plane die Queen sogar eine Art familiäres Beratungsgespräch über die Feiertage. Doch wird es überhaupt dazu kommen?

Mehr zu den britischen Royals:

 

Harry und Meghan haben eigene Weihnachtspläne

Denn wie es aussieht, wird der gut gemeinte Plan der Queen wohl nicht aufgehen. Ausgerechnet Prinz Harry und Herzogin Meghan werden wohl der Einladung ihrer Königin nicht folgen und lieber ihr eigenes Ding durchziehen. Die Royal-Expertin Carolyn Durand verriet kürzlich gegenüber "Elle", dass die kleine Familie mit großer Wahrscheinlichkeit in ihrer neuen Heimat über Weihnachten bleiben wird:

Voraussichtlich werden [Harry und Megan zu dieser Zeit] in ihrem Haus in Montecito in Kalifornien sein und Weihnachten nicht in Großbritannien verbringen.

Ob das Ehepaar mit dem kleinen Archie wirklich nicht der angeblichen Einladung der Queen folgen werde, bleibt abzuwarten. Es wäre den britischen Royals zu wünschen, dass alle Mitglieder endlich ihre Differenzen hinter sich lassen und wieder Harmonie in der Familie herrscht!

Glaubst du, die britischen Royals werden sich an Weihnachten versöhnen?

%
0
%
0