Fergie: "Sie hasst Camilla immer noch"

Eskaliert die Situation zwischen den royalen Damen?

Der Zickenzoff geht in die nächste Runde! Herzogin Camilla, 72, und Sarah Ferguson aka Fergie, 60, lassen angeblich ihren Streit wieder aufleben ... Oh, oh!

"Camilla wirft Sarah schamlose Selbstvermarktung vor"

Beste Freunde werden die beiden royalen Damen wohl nie, das war schon immer klar! Doch Herzogin Camilla soll ihren Streit mit Fergie nun wieder aufgewärmt haben. Der Grund: Fergie plant, laut "Globe" unter der Marke "Duchess Inc." eine Linie an Seifen, Einrichtungsgegenständen, Marmelade, Keksen und anderen Dingen herauszubringen.

Angeblich soll man die Produkte in Londoner Luxusläden wie beispielsweise dem "Harrods" erwerben können. Nicht zur Freude von Prinz Charles' Frau ...

Denn Camilla soll Fergies Vermarktungs-Idee ein Dorn im Auge sein:

Camilla wirft Sarah schamlose Selbstvermarktung vor und dass deren Versuch, viel Geld zu machen, keine Klasse hat und der Königsfamilie schade,

verriet ein Insider aus dem Palast gegenüber dem Klatschblatt.

Sie sagt, die Queen sollte Sarah verbieten, ihren Herzoginnen-Titel zu benutzen, um Produkte an den Mann zu bringen.

Ob sich die Königin beeinflussen lässt?

Mehr zu den Royals:

Die Queen greift durch

Bei Harry und Meghan soll die Queen aktuell jedenfalls konsequent sein und ihnen untersagt haben, sich weiter mit dem "Sussexroyal"-Titel zu vermarkten ... Ob sie bei der 60-Jährigen ebenfalls so hart durchgreift? Camilla würde das mit Sicherheit freuen.

Die Stiefmutter von Harry und William und Sarah Ferguson waren sich noch nie grün. Der Grund: Fergie hielt damals fest zu Diana, mit der sie sich wunderbar verstand. Sie schlug sich auf ihre Seite, als die Affäre von Camilla und Charles ihre Freundin in eine schwere Depression stürzte.

Sie hat das nie vergessen und hasst Camilla immer noch,

so der Informant.

Doch auch die 72-Jährige soll Fergie nicht vergeben. "Sie hat nie vergessen, auf welcher Seite Sarah stand und will immer noch, dass sie dafür bezahlt." 

Kurz vor der Hochzeit von Sarahs und Prinz Andrews Tochter Eugenie im Jahr 2018 hatte Königin Elizabeth II. beide Herzoginnen wohl nach Balmoral eingeladen, in der Hoffnung, dass sie sich versöhnen - ohne Erfolg! Denn angeblich kam es zum lautstarken Zoff, als Sarah Camilla vorwarf, Diana jahrelang Schmerzen zugefügt zu haben. Autsch!

Steht die Hochzeit von Beatrice unter einem schlechten Stern?

Jetzt fürchten die Royal-Experten, dass es bei der Hochzeit von Eugenies Schwester Beatrice Ende Mai dieses Jahres erneut zwischen den Streithähnen krachen könnte.

Die Planer haben einen schweren Job, weil sie diese beiden voneinander fernhalten müssen.

An Beatrices Hochzeit werden also nicht nur alle Augen auf die Braut, sondern vermutlich auch auf Camilla und Fergie gerichtet sein!