Herzogin Kate: Ganz private Einblicke

So offen zeigt sie sich selten

Herzogin Kate, 39, hat es während der Pandemie keinesfalls leicht. Bei einer Videokonferenz gab sie nun intime Einblicke in den Familienalltag.

Herzogin Kate: So meistert sie den Lockdown 

Bei dem Termin waren auch andere Eltern anwesend, die gerade mit den Herausforderungen des Homeschoolings zu kämpfen haben, berichtet die "Bunte". Im Vordergrund stand ein Austausch über die Probleme, aber auch mögliche Lösungen in dieser fordernden Situation. Denn auch Kate gab gleich zu Beginn zu:

  Am Ende des Tages fühle ich mich erschöpft! 

Kein Wunder, bei gleich zwei schulpflichtigen Kindern, die sie betreuen muss. Denn weder Prinz George, noch Prinzessin Charlotte können momentan ihre Schule besuchen. Im Homeschooling sind sie auf Mama Kates Unterstützung angewiesen.

 

 

 

Steckt in Kate eine Friseurmeisterin? 

Doch die Rolle als Ersatzlehrerin ist nicht die einzige, die Kate gerade spielen muss. In der Videokonferenz gestand sie ganz offen: "Ich bin im Lockdown zur Friseurin geworden – zum Entsetzen meiner Kinder!" Dass sogar die Royals solche ganz alltäglichen Probleme haben, dürfte bei den anderen Teilnehmern des Videogesprächs für einige Erleichterung gesorgt haben.

Kates lockere, ehrliche und bodenständige Art hat sicherlich seinen Teil dazu beigetragen. Als die Teilnehmer die Mathekenntnisse ihrer Kinder bewerten und auf Zetteln notieren sollten, hielt die Herzogin glatt eine "-5" in die Kamera. Schön zu sehen, dass sie auch zu kleineren Schwächen ihrer Kinder problemlos stehen kann.

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

 

 

Kate macht William eine rührende Liebeserklärung 

Das Gespräch sollte vor allem zeigen, dass niemand mit der aktuellen Situation alleine ist. Im Gegenteil: Viele Eltern fühlen sich momentan überfordert und wissen nicht, wo ihnen der Kopf steht. Kate nutzte die Gelegenheit für eine süße Liebeserklärung an ihren Mann. Über die Frage, wer im Lockdown ihre größte Unterstützung sei, musste die Herzogin nicht lange nachdenken: Kurzentschlossen schrieb sie auf ihren Zettel einen einzigen Namen und hielt ihn in die Kamera. So konnten alle Teilnehmer lesen, auf wen Kate sich in diesen anstrengenden Zeiten am besten verlassen kann: Ihren Mann Prinz William. Was für eine romantische Geste der Herzogin.

Wie findest du es, dass Kate so offen ist?

%
0
%
0