Herzogin Kate und Prinz William: Insider verrät! Darüber ist die Queen schockiert

Das hätte wohl niemand gedacht

Herzogin Kate, 39, und Prinz William, 39, scheinen einfach das "perfekte" Royal-Paar zu sein. Doch nun verrät ein Insider, dass die Queen, 95, dies wohl ganz anders sieht.

Herzogin Kate und Prinz William: Damit ist die Queen unzufrieden

Wer das Leben des britischen Königshauses verfolgt, wird wissen, dass Prinz William und Herzogin Kate mitunter die beliebtesten Royals sind. Laut Abstimmungen des Volkes sei sogar gewünscht, dass anstelle des rechtlichen Thronfolgers Prinz Charles sein Sohn Prinz William der nächste König werden soll. Auch Herzogin Kate hat seit der Hochzeit in 2011 die Herzen der Briten erobert. Ihre charmante und sympathische Art hat sie bis heute beibehalten und auch in Sachen Mode scheint sie eine richtige Inspiration für viele Frauen zu sein. Kurz gesagt: Die beiden sind ein absolutes Power-Couple, welches neben dem königlichen Trubel auch noch drei Kinder erzieht. Doch während die Welt William und Kate als Traumpaar sieht, scheint die Queen eine andere Meinung zu haben. Ein Insider verrät mehr.

Eigentlich hat die Queen gar keinen Grund, nicht zufrieden mit ihrem Enkelsohn William und seiner Frau Kate zu sein. Immerhin sorgen sie mit ihrer Anteilnahme an Events, Wohltätigkeitszwecken und positivem Auftritt auf Social Media dafür, dass die Royals in ein gutes Licht rücken. Doch tatsächlich soll es eine Sache geben, mit der die Queen überhaupt nicht klarkommt. Laut Insider soll es der Erziehungsstil der beiden sein, der die Monarchin sogar fassungslos machen soll. Prinz William und Herzogin Kate haben drei Kinder: Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis. Das Ehepaar möchte seine Kinder so normal wie möglich erziehen. Damit ist die Königin auch zufrieden, doch es gibt eine bestimmte Sache, die sie dabei schockiert.

 

 

Queen fassungslos über Aufenthalt in der Küche

Es klingt verrückt, aber es laut Insider soll Queen Elizabeth schockiert darüber sein, dass Herzogin Kate und Prinz William eine Menge Zeit mit den Kindern in der Küche verbringen. Ihrer Meinung nach ist die Küche kein Ort, an dem man sich länger aufhalten sollte, wenn man sich unterhalten will. Sie sieht den Raum eher als ein Arbeitszimmer, da das Küchenpersonal da arbeite. Die anonyme Quelle soll Folgendes dazu gesagt haben:

Für Ihre Majestät ist die Küche – egal, wie grandios sie auch sein mag – einfach kein akzeptabler Treffpunkt für den zukünftigen König von Großbritannien.

Das Ehepaar soll allerdings viel weniger Personal als die Queen in der Küche haben. Zudem gehört das gemeinsame Backen und Kochen für die Familie einfach beim Zusammensein dazu, da die Eltern ihre Kinder so normal wie möglich erziehen möchten. Auch wenn dieser Aspekt in den Augen der Queen nicht so viel Sinn ergeben soll, sind wir uns sicher, dass Prinz William und Herzogin Kate die Zeit mit ihren Kindern in der Küche besonders genießen und auch die Kinder diese Momente mit viel Spaß in Verbindung bringen. Und das ist schließlich auch das Wichtigste.

Mehr zu den britischen Royals liest Du hier:

Herzogin Kate: Großes Opfer - "Sie stellt die Pflichten vor ihr Wohlergehen" 

Herzogin Kate: Streit mit Meghan - "Sie ist in Tränen ausgebrochen"

Queen Elizabeth II.: Große Trauer im Königshaus

Dieser Artikel ist ursprünglich auf jolie.de erschienen.

Verwendete Quellen: womanandhome.com

Bist du Fan von den Royals?

%
0
%
0