Herzogin Meghan & Prinzessin Beatrice: Showdown in London

Warum die royale Hochzeit zum Desaster werden könnte

Im Mai wird Prinzessin Beatrice, 31, mit ihrem Verlobten Edoardo Mapelli Mozzi, 37, vor den Traualtar treten. Doch ausgerechnet Herzogin Meghan, 38, könnte für Zoff sorgen ...

Ein Rückschlag nach dem nächsten

Lange schien es, als stehe die geplante Hochzeit von Prinzessin Beatrice unter keinem guten Stern, denn alle Vorbereitungen wurden vom Sex-Skandal und den daraus resultierenden Rücktritt von Vater Prinz Andrew überschattet.

Zeitweise wurde sogar darüber spekuliert, ob die Hochzeit überhaupt in diesem Jahr stattfinden wird, denn auch der Megxit sorgte innerhalb der britischen Königsfamilie für eine Menge Chaos.

Prinzessin Beatrice & Edoardo Mapelli Mozzi heiraten am 25. Mai

Umso größer durfte die Freude bei dem Paar gewesen sein, als es endlich seinen offiziellen Hochzeitstermin bekannt geben durfte: Am 25. Mai sollen sich die zwei endlich das Ja-Wort geben, es soll ihr großer Tag werden.

 

Alle Augen auf Herzogin Meghan?

Doch Prinzessin Beatrice dürfte aktuell vor allem eine Sorge plagen: Was passiert, wenn Cousin Prinz Harry mit seiner Ehefrau Herzogin Meghan erscheint?

Nach dem Rücktritt Anfang Januar zogen sich der 35-Jährige und die Ex-Schauspielerin nach Kanada zurück, seither ist das Paar abgetaucht und alle Welt wartet gespannt darauf, dass sich die beiden endlich wieder in der Öffentlichkeit zeigen.

Und obwohl Harry, Meghan und Archie schon im März für einen offiziellen Termin zurück nach England reisen werden, dürfte ihr Erscheinen auf der Hochzeit von Prinzessin Beatrice das öffentliche Interesse noch mehr wecken.

Mega-Zoff am Hochzeitstag?

Ob sich die 31-jährige Braut ihre Hochzeit so vorstellt? Fraglich! Immerhin soll es bei einer Hochzeit um das Brautpaar gehen und vor allem als Frau dürfte sich Beatrice ungern die Show stehlen lassen.

Auch Royal-Expertin Camilla Tominey befürchtet, dass Meghan die Cousine ihres Ehemannes ausgerechnet an deren eigener Heirat in den Schatten stellen wird:

Offensichtlich mussten sie die beiden einladen, aber sie werden besorgt sein,

erklärte sie im britischen Frühstücksfernsehen.

Ob Stress zwischen den beiden Frauen damit vorprogrammiert ist? Unklar! Möglich wäre aber auch, dass sich die 38-Jährige bewusst dafür entscheidet, mit Söhnchen Archie in Kanada zu bleiben. Für die Expertin scheint das allerdings unwahrscheinlich:

Es gibt keinen Grund, warum sie nicht hingehen sollten. Sie gehören immer noch zur Familie.

Arme Prinzessin Beatrice! Nach dem Eklat um Papa Andrew würde man ihr wünschen, dass sie zumindest ihre eigene Hochzeit genießen kann …

Glaubst du, dass Prinzessin Beatrice und Herzogin Meghan aneinander geraten werden? Nimm an unserem Voting teil!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Beatrice und Eugenie ersetzen Harry und Meghan

Prinzessin Beatrice: Der nächste Rückschlag für ihre Hochzeit

Glaubst du, dass Prinzessin Beatrice und Herzogin Meghan aneinander geraten werden?

%
0
%
0