Meghan & Harry: Neues Zuhause ist ein Horror-Haus

"Die beiden wussten nicht, wem sie da 12 Millionen Euro gezahlt haben"

24.08.2020 10:25 Uhr

Das war wohl nichts! Herzogin Meghan, 39, und Prinz Harry, 35, sind wieder umgezogen – allerdings hat ihr neues Eigenheim eine schockierende Geschichte … 

Harry & Meghan: Flucht nach Santa Barbara

Nächster Stop: Santa Barbara! Herzogin Meghan und Prinz Harry haben Los Angeles schon wieder verlassen und 150 Kilometer entfernt für 12,5 Millionen Euro ein Haus gekauft. Dort soll ihr Sohn Archie (15 Monate) dank zahlreicher Hecken und Zäune endlich in Ruhe aufwachsen können.

Genug Platz hat er dafür auf jeden Fall: Allein das Haupthaus hat rund 1300 Quadratmeter Wohnfläche.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

 

 

Der Vorbesitzer drohte seiner Frau, sie zu ermorden und kleinzuhacken

Aber ob die Familie hier wirklich Wurzeln schlagen wird? Zuvor gehörte das "Chateau of Riven Rock" nämlich einem reichen Russen, der als „Scarface Oligarch“ bekannt 
ist und seiner Frau drohte, sie zu ermorden und klein
zuhacken.

 

 

Gerade Meghan, die sich für Frauenrechte und gegen häusliche Gewalt einsetzt, fühlt sich deswegen überhaupt nicht wohl. Ein Insider weiß:

Die beiden wussten nicht, wem sie da 12 Millionen Euro gezahlt haben. Meghan ist schockiert!

Mal sehen, wie schnell die Villa wieder auf dem Markt ist ...  

Text: NS

Weitere spannende Promi-News liest du in der "IN" - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Glaubst du, Meghan und Harry ziehen bald wieder aus?

%
0
%
0