Palast-Schock! Herzogin Meghan arbeitet an fiesem Enthüllungsbuch

"Die Queen hat darauf bestanden, dass das Projekt gestoppt werden muss"

Was kaum jemand weiß: Herzogin Meghan, 37, dokumentiert ihr Leben in der Adelsfamilie seit Tag eins! Daraus will sie nun ein Buch machen – mit höchst brisantem Inhalt ...

Herzogin Meghan plant Tagebücher zu veröffentlichen

Sobald die Palasttüren ins Schloss fallen, muss das britische Volk draußen bleiben. Gerade nach dem ersten gemeinsamen Auftritt der Thronfolger William, 37, und Harry, 34, samt Ehefrauen und Nachwuchs bei einem Poloturnier letzte Woche würden wir da zu gerne Mäuschen spielen – schon allein wegen der eisigen Blicke, die sich Herzogin Kate, 37, und Meghan zuwarfen.

Letztere plant offenbar, die Tür zum Königshaus einen kleinen Spalt zu öffnen – sie möchte ihre Tagebücher über ihre Erlebnisse in der Royal Family veröffentlichen! Das will jedenfalls das amerikanische "Star"-Magazin wissen. Angeblich sitzt die Herzogin von Sussex bereits an dem Enthüllungswerk: Seit ihrem Umzug in die heiligen Hallen dokumentiert die Ehefrau von Prinz Harry ihr Leben im Palast.

 

 

Sie ist fest entschlossen, sich mit einem Tell-all-Buch einen Namen zu machen,

so Palast-Insider. Inhalt des Meghan-Manuskripts sollen unter anderem leichte Lifestyle-Themen wie Reise-Tipps, Kochrezepte, Stil- und Design-Ratgeber sein oder ein Lehrkurs in Sachen Etikette. Alles, was sie gelernt hat, seitdem sie in die königliche Familie eingeheiratet hat. "Es wäre eine Luxusbibel für moderne Frauen mit Klasse und ein Blick in Meghans Welt", verrät ein Freund.

 

 

Pikante Geheimnisse aus dem Leben im britischen Königshaus

Um ihre Tagebücher zu einem Bestseller zu machen, dürfen Interna aus der Blaublüter-Familie aber natürlich nicht fehlen. "Sie weiß, dass sie ein paar Geheimnisse aus ihrem Leben mit Harry und Archie verraten müsste." Und da gäbe es wohl so einiges zu berichten: Ist das Verhältnis zwischen ihr und Schwägerin Kate wirklich so angespannt? Wie streng sind die Palastregeln?

Meghan hofft darauf, die Publikation nutzen zu können, um ein paar Unwahrheiten, die über sie verbreitet wurden, geradezurücken,

weiß der Palast-Insider.

Zum Beispiel, ob ihr mittelloser Vater Thomas seinen Enkel tatsächlich nicht kennenlernen darf. Oder ob sie wirklich den Kontakt zu ihrer Familie abgebrochen hat, weil sie der Neu-Adeligen peinlich ist. Das könnte spannender als ein Thriller werden. Und Erfahrung in Sachen Unterhaltung sammelte Meghan nicht nur in der Serie "Suits". Vor ihrer Ehe mit dem royalen Rotschopf führte sie den Lifestyle-Blog "The Tig". Drei Jahre lang versorgte sie ihre "Tig friends" hier schon mit Einblicken in ihr Leben. "Sie will zu ihren Wurzeln als Lifestyle-Guru zurückkehren", berichtet die Quelle weiter.

 

 

Die Queen und Prinz Harry toben!

Und was sagt Harry zu den Schriftsteller-Plänen?

Er tobt vor Wut,

heißt es. "Das Buch würde für Riesenwirbel sorgen und könnte die Familie noch mehr gegen sie aufbringen. Er will auf gar keinen Fall, dass sie ihre geheimen Tagebücher veröffentlicht." Queen Elizabeth II., 93, sieht das wohl genauso: "Unter keinen Umständen wird es Meghan erlaubt, ein Buch zu schreiben. Ihre Majestät hat darauf bestanden, dass das Projekt gestoppt werden muss." Doch Meghan baggert weiter – immerhin hat sie noch ein Ass im Ärmel: Sämtliche Einnahmen, die das Buch einbringen könnte, sollen gespendet werden. Es bleibt spannend – denn bisher hat sich Meghan mit all ihren Wünschen durchgesetzt ...

Text: Lennard Klindworth

Noch mehr Star-News - von Angelina Jolies neuer Liebe, bis hin zu den besten Schlank-Tipps von Sylvie Meis - liest du in der aktuellen "IN - Leute, Lifestyle, Leben" - jeden Donnerstag neu!

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Friedensangebot von Prinz William & Kate: Eindeutige Reaktion von Harry und Meghan

Herzogin Meghan: Schock-Diagnose