Prinz George: William enthüllt geheimes Detail

So tickt der kleine Prinz wirklich 

Prinz George, 8, verzauberte während der Fußball-EM nicht nur die Briten mit seinem Lachen und seinen offenen Emotionen. Vater William hat verraten, von wem sein Sohn das wohl hat …

Prinz George steht schon lange in der Öffentlichkeit 

Prinz George wird immer selbstbewusster. Der älteste Sohn von William und Kate weiß inzwischen, dass er eines Tages König werden wird und es scheint ihm durchaus zu gefallen, dass seine Eltern nun damit beginnen, ihn an das Leben in der Öffentlichkeit zu gewöhnen. Bei der Fußball-EM durfte George mehrfach mit ins Stadion und begeisterte dort nicht nur Fußballfans mit seinem ausgelassenen Jubel. Sein Vater hat in einem Interview erzählt, was den kleinen Prinzen so ausmacht - und eine Aussage überrascht dabei besonders. 

Prinz George: "Ein kleiner Schlingel" 

In letzter Zeit werden immer mehr Details über Prinz George bekannt. So erzählte ein Insider erst kürzlich, dass der Achtjährige ein sehr fleißiger Schüler sein soll, der sich besonders für Naturwissenschaften interessiert. Auch über Kates Erziehungsmethoden wissen wir inzwischen einiges: So soll die Herzogin eine sehr strenge Regelung haben, wenn es darum geht, dass ihre Kinder sich streiten. Denn den kleinen Cambridges ist es streng verboten, dabei zu schreien. Falls das doch passiert, wird das entsprechende Kind weggebracht. Und dass es seine Eltern mit George nicht immer nur einfach haben, hat auch William schon in einem Interview mit CNN bestätigt. Sein Sohn sei "ein kleiner Schlingel, ich sage es einmal so." Doch das ist nicht das Einzige, das an Georges Verhalten auffällt

Hier erfährst du mehr zu den britischen Royals:

 

Prinz George: Eifert er Harry nach? 

Denn William gab auch ein weiteres Detail über seinen Sohn preis, mit dem man so wohl nicht unbedingt gerechnet hat. Lange galt George gerade in der Öffentlichkeit als eher schüchtern und zurückhaltend. Während seine ältere Schwester Charlotte auf Fotos und bei offiziellen Anlässen gerne Grimassen schneidet oder den Fotografen freundlich zuwinkt, wirkt George neben ihr meist eher ruhig und besonnen. Dennoch ist George für seine lustigen Gesichtsausdrücke bei offiziellen Anlässen in Großbritannien durchaus bekannt. Und vielleicht sind sie es, die seinen Vater zu dieser überraschenden Aussage verleiten:

 Er erinnert mich entweder an meinen Bruder oder an mich, als wir kleiner waren, dessen bin ich mir nicht ganz sicher. 

Der sonst so brave und zurückhaltende George erinnert William also an seinen Bruder, der früher durchaus mit Eskapaden auffiel? Diese Aussage lässt nun viel Platz für Spekulationen darüber, was bei den Cambridges zu Hause passiert. Am Ende weiß das natürlich nur die Familie selbst und vielleicht ihre Angestellten. Doch die Vorstellung, dass es im heimischen Wohnzimmer nicht nur die quirlige Charlotte ist, die Grimassen schneidend umherhüpft, sondern George ihr was das angeht in nichts nachsteht, ist in jedem Fall amüsant. Vielleicht erzählen William und Kate uns ja bei Gelegenheit doch noch ein wenig mehr über ihr Familienleben.

Verwendete Quellen: Express

Wer glaubst du ist das bravste Cambridge-Kind?

%
0
%
0
%
0