Prinz Philip: Er kommt nach Hause!

Queen Elizabeth kann ihren Mann endlich wieder sehen

Prinz Philips, 99, Gesundheitszustand war in den letzten Wochen oft Grund zur Sorge. Die Queen musste eine schwere Zeit ohne ihren Mann durchstehen, der lange im Krankenhaus behandelt wurde. Doch nun gibt es endlich gute Nachrichten.

Prinz Philip: Längster Krankenhausaufenthalt seines Lebens 

Prinz Philip war am 16. Februar ins Krankenhaus eingeliefert worden. Während zu seinem Gesundheitszustand stets nur wenige Details bekannt wurden, machte sein Zustand vielen Beobachtern Sorgen. Auch für Queen Elizabeth war die Situation ihres Mannes sicherlich eine Belastung. Ihn nach dem Oprah-Interview von Harry und Meghan mit all ihren Vorwürfen nicht an ihrer Seite gehabt zu haben, dürfte für sie nicht einfach gewesen sein - zumal sie sicherlich große Sorgen um ihn machte. Und das nicht zu Unrecht: 28 Nächte musste Philip im Krankenhaus verbringen. Es war der längste Klinikaufenthalt im Leben des Herzogs von Edinburgh.

Prinz Philip: Er hatte eine Herz-OP 

Der Klinikaufenthalt verlief nicht ohne Komplikationen: Nachdem er zwei Wochen im King Edward Hospital verbracht hatte, wurde er Anfang März in das St. Bartholomew’s Hospital verlegt. Die Klinik ist unter anderem spezialisiert auf Herzleiden. Philip wurde dort am Herzen operiert, der Palast teilte damals mit, das sei wegen einer "Vorerkrankung" von Elizabeths Mann notwendig gewesen. Ansonsten hielt sich der Palast mit Auskünften zu Philips Gesundheitszustand zurück. Auch William, Charles und Camilla gaben nur sehr spärlich Auskunft darüber, wie es dem am längsten amtierenden Prinzgemahl geht. Umso erfreulicher ist, was nun klar ist.

Das könnte dich auch interessieren: 

 

 

Prinz Philip: Entlassung aus dem Krankenhaus 

Denn am Dienstag Vormittag wurde bekannt: Philip hat das Krankenhaus verlassen! Offensichtlich scheint es dem Herzog von Edinburgh tatsächlich viel besser zu gehen: Der ITV-Adelsexperte Chris Ship schreibt auf Twitter, Philip sei selbst zu einem Auto gelaufen, das vor dem Krankenhaus auf ihn gewartet habe. Es scheint ganz so, als stünde einem schnellen Wiedersehen mit der Queen nichts mehr im Wege. Die Königin wird sicherlich erleichtert darüber sein, Philip in diesen schweren Zeiten nun wieder gesund und vor allem an ihrer Seite zu wissen. 

 

 

 

Freust du dich, dass es Philip besser geht?

%
0
%
0