Sarafina Wollny: Unter Tränen - "Es war so schlimm"

Sarafina Wollny: Unter Tränen - "Es war so schlimm"

Die neuen Folgen von "Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie" sind extrem emotional - unter anderem auch wegen Sarafina Wollny, 27, die wegen ihrer Zwillinge mit den Tränen kämpfen musste.

Sarafina Wollny: Tränen wegen Emory & Casey

Vor über einem Jahr ging der größte Wunsch von Sarafina Wollny und Ehemann Peter endlich in Erfüllung: Ende 2020 gaben sie bekannt, dass sie zum erstmal Mal Nachwuchs erwarten - und zwar gleich Zwillinge! Im Mai kam es dann aber zu einer dramatischen Wende, als die 27-Jährige mit dem Verdacht einer Schwangerschaftsvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden musste und ihre Söhne per Notkaiserschnitt auf die Welt geholt wurden.

Es folgten Wochen voller Hoffen und Bangen um das Leben von Emory und Casey - und am Ende ging alles Gott sei Dank gut aus. Mittlerweile sind die Wollny-Zwillinge schon ein Jahr alt und erfreuen sich bester Gesundheit.

Emory und Casey werden weiterhin überwacht

Dennoch wurde es in den neuen Folgen von "Die Wollnys" (10. August) nun deutlich, dass Peter und Sarafina Wollny auch heute noch mit den Folgen der zu frühen Geburt zu kämpfen haben, denn: Seit dem Notkaiserschnitt sind Emory und Casey an Monitore angeschlossen, weil es immer wieder zu Sauerstoffabfällen kam: "Die haben vergessen zu atmen", so die Tochter von Silvia Wollny.

Deshalb mussten die Zwillinge in den neuen Folgen ins Schlaflabor, um zu klären, ob sich die Sauerstoffabfälle eingependelt haben und wie es für die beiden weitergeht. Doch im Schlaflabor angekommen, nahm das Drama seinen Lauf: Besonders das Anbringen der Kabel sorgte nämlich für dicke Tränen bei Söhnchen Emory - und das nahm auch Mama Sarafina Wollny mächtig mit:

Das war so schlimm, Leute. Ich habe mit geweint. Der Emory war so am Weinen. Mir tat das so leid, ich konnte einfach nichts machen,

erklärte Sarafina.

Weil sich ihr Sohn nicht beruhigen ließ, brach die Zwillingsmama das Ganze sogar vorerst ab. Am Ende zeigte sich dann aber, dass sowohl Emory als auch Bruder Casey weiterhin mit Monitoren schlafen müssten, denn bei beiden seien im Schlaflabor weiterhin Sauerstoffabfälle festgestellt worden.

Bleibt zu hoffen, dass sich das Ganze mittlerweile - Wochen nach den Dreharbeiten - wieder eingependelt hat!

"Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie" läuft immer mittwochs um 20:15 Uhr auf RTLZWEI.

Verwendete Quellen: "Die Wollnys"/RTLZWEI

Lade weitere Inhalte ...