Sarah Engels: Pikantes Film-Geheimnis gelüftet!

Sarah Engels: Pikantes Film-Geheimnis gelüftet! - "Darüber war Julian sehr froh"

Sarah Engels, 29, hat ihre erste Hauptrolle in einem Film ergattert. Doch bevor sie zugesagt hat, sorgte sie erstmal dafür, das sie ihren Drehpartner nicht küssen muss.
  • Als Sängerin ist Sarah Engels schon seit Jahren erfolgreich
  • In dem Musical "Die Tänzerin und der Gangster" spielt sie ihre erste Hauptrolle
  • Knutschen wollte sie vor der Kamera aber nicht

Sarah Engels: Erste große TV-Rolle

Für Sarah Engels könnte es aktuell wohl nicht besser laufen. In Julian Engels hat sie den Mann fürs Leben gefunden. Im Mai gaben sie sich das Ja-Wort, im Dezember kam ihr erstes gemeinsames Kind auf die Welt – Töchterchen Solea Liana. Und auch beruflich ist die ehemalige DSDS-Finalistin auf Erfolgskurs.

Jetzt hat Sarah sogar ihre erste Hauptrolle ergattert. Heute Abend (17. Januar) ist sie auf Sat.1 in dem Film "Die Tänzerin und der Gangster - Liebe auf Umwegen" zu sehen. In der Romanze spielt sie die alleinerziehende Witwe Toni, die von einer Karriere als Musicaldarstellerin träumt.

Sarah Engels sorgte für Kuss-Klausel

Nach über zehn Jahren im Geschäft weiß die "Ich"-Interpretin ganz genau, wie der Hase läuft - und, dass sie nicht zu allem Ja und Amen sagen muss. Bevor Sarah ihre Teilnahme an dem Projekt zusagte, stellte sie deshalb eine Forderung, wie sie gegenüber "Bild" verriet:

Ich habe von Anfang an gesagt, dass es keine Kuss-Szene geben wird. Darüber war Julian, glaube ich, schon sehr froh. Da wäre er wahrscheinlich schon eifersüchtig geworden. Wobei man auch immer sagen muss, dass es so viele Schauspieler gibt, für die Küssen ganz normal ist.

Auf intime Szenen zwischen Sarah und Christopher Patten, der die männliche Hauptrolle in dem Streifen spielt, müssen die Zuschauer also verzichten. Einschalten lohnt sich, wie Sarah findet, aber trotzdem:

Ich finde, dass das gar nicht fehlt. Den Film versteht man trotzdem, weil er sehr viele Emotionen hat.

So waren die Dreharbeiten für Sarah Engels

Statt vor der Kamera hat die Beauty lieber backstage geknutscht – und zwar ihren Julian. Der Kicker und Sarahs Sohnemann Alessio besuchten sie regelmäßig bei den Dreharbeiten, die im vergangenen Mai und Juni in Berlin stattfanden. Eine schöne Zeit, wie Sarah sich gegenüber der Zeitung erinnerte: "Es war so schönes Wetter in Berlin. Deshalb haben wir versucht, immer zusammen Mittag zu essen und uns zu sehen. Und danach sind sie in den Zoo oder schwimmen gegangen. Die haben viel zu zweit unternommen."

Gaun hinschauen lohnt sich noch aus einem weiteren Grund: Sarah war während des Drehs bereits heimlich schwanger.

Verwendete Quellen: Bild

Lade weitere Inhalte ...