König Charles III.: Tränen bei Proklamation

König Charles III.: Bei Proklamation kann er seine Tränen nicht zurückhalten

Jetzt ist es offiziell! König Charles III. wurde zum Nachfolger seiner verstorbenen Mutter Queen Elizabeth II. (†96) ernannt. Bei seiner Proklamation fließen Tränen.

König Charles III.: Offiziell König!

Jetzt steht es fest: Charles III. ist offiziell das neue Staatsoberhaupt von Großbritannien. Am Morgen des 10. Septembers bestätigt ein eigens zusammenberufener Rat, was die Briten seit dem 8. September 2022 wissen. Mit dem Tod seiner Mutter Queen Elizabeth II., die an jenem Tag im Alter von 96 Jahren auf Balmoral verstorben war, war Charles vom Protokoll automatisch als ihr Nachfolger berufen worden. Um 10 Uhr Ortszeit wurde die Formalität bestätigt. Eine Stunde später wurde die Proklamation vom Balkon des Palasts verlesen.

Ab sofort trägt Charles offiziell den Titel König Charles III. Damit beginnt eine neue Ära, denn bisher saß noch niemand so lange auf dem Thron wie seine Mutter Elizabeth. Es sind große Fußstapfen, in die König Charles nun tritt. Als erste Amtshandlung in seiner neuen Rolle war er einen Tag nach dem Ableben seiner Mutter vor die versammelte Weltpresse getreten, um eine Ansprache in Gedanken an die Monarchin zu halten.

König Charles III.: Tränen bei Proklamation

Nach dem ersten Teil der Zeremonie ergriff der neue ernannte König noch einmal das Wort und ehrte noch einmal seine verstorbene Mutter:

Die ganze Welt empfindet Mitgefühl für den unwiederbringlichen Verlust, den wir alle erlitten haben.

Dann nannte König Charles III. seine Mutter ein "Beispiel für lebenslange Liebe und selbstlosen Dienst". Danach legte der Monarch seinen Eid ab, der sich auf die Sicherheit der Kirche von Schottland bezieht. Anschließend wurde das Dokument von weiteren Zeugen unterzeichnet – unter anderem von Prinz William und Charles Ehefrau Camilla. Der König sah seiner Frau und seinem Sohn dabei dazu und wurde schließlich von seinen Emotionen überwältigt. Es flossen Tränen! Die wischte sich Charles mit einem Taschentuch aus dem Gesicht.

Diese rührende Szene geht um die Welt und zeigt einmal mehr, dass auch die Royals ganz normale Menschen mit Gefühlen sind.

Verwendete Quellen: ZDF

Lade weitere Inhalte ...