Prinz Harry "knallte den Hörer auf": Meghan-Zoff mit William eskaliert

Prinz Harry "knallte den Hörer auf": Meghan-Zoff mit William eskaliert

Erneut kommt ein Streit zwischen Prinz Harry, 37, und Prinz William, 40, ans Licht. Der Grund: Herzogin Meghan, 41, - mal wieder. 

Prinz Harry: Sauer wegen Mobbing-Vorwürfen gegenüber Meghan

Einst waren Prinz Harry und Prinz William eng miteinander, doch seitdem Harrys Frau Meghan auf der Bildfläche aufgetaucht ist, ist das Verhältnis der beiden Brüder angespannt. Seit dem Megxit 2020 scheint endgültig eine Kluft zwischen den beiden Prinzen zu liegen - und eine Versöhnung scheint nicht in Sicht zu sein.

Wie jetzt herausgekommen ist, soll der Auswanderer-Prinz sogar einmal wutentbrannt den Hörer aufgeknallt haben, als er mit seinem Bruder erneut wegen seiner Frau gestritten hat.

Eine Dokumentation des französischen Senders BFM TV behauptet nun, der Vorfall hätte sich ereignet, nachdem William seinen Bruder mit Zeugenaussagen konfrontiert habe, in denen Meghan als herrische Tyrannin gegenüber dem weiblichen Personal dargestellt worden ist. Von hier an eskalierte die Situation.

Laut der Dokumentation "Red Line: William und Harry, die feindlichen Brüder", sollen die traumatisierten, ausgetretenen Mitarbeiter des Königshaues sogar eine WhatsApp-Gruppe namens "The Sussex Survivors' Club" gegründet haben. 

Herzogin Meghan: Hat sie Assistenten "aus dem Haushalt gemobbt"?

So schrieb Jason Knauf, der ehemalige Kommunikationssekretär von Harry und Meghan, in einer E-Mail, dass Meghan zwei weibliche persönliche Assistenten "aus dem Haushalt gemobbt" habe. In der 2018 verfassten Mail heißt es:

Ich bin sehr besorgt darüber, dass die Herzogin zwei persönliche Assistenten schikaniert und belästigt hat, und zwar in einem Ausmaß, dass sie deren Rücktritt im Laufe des letzten Jahres provoziert hat.

William, der Meghan ohnehin nie sonderlich leiden konnte, soll das gar nicht gefallen haben, verriet der Autor Pierrick Geais:

William, der seine Schwägerin ohnehin nicht besonders mochte, wurde wütend. Er rief Harry direkt an, und Harry knallte den Hörer auf.

Eine Reaktion, die William unfassbar wütend gemacht haben soll, wie konnte Harry seine Frau nur weiterhin beharrlich vor jeder Kritik schützen?

Das habe William so zur Weißglut gebracht, dass er in ein Auto sprang, "um zum Kensington Palast zu fahren und Prinz Harry zur Rede zu stellen."  

Oje! War die Situation zwischen William und Harry, die durch Meghan verursacht wurde, etwa noch viel schlimmer als bisher angenommen?

Verwendete Quelle: "Red Line: William und Harry, die feindlichen Brüder" - BFM TV, DailyMail

Lade weitere Inhalte ...