Victoria von Schweden: Auftritt ohne Daniel wirft Fragen auf

Victoria von Schweden: Auftritt ohne Daniel wirft Fragen auf

Victoria von Schweden, 44, und Prinz Daniel, 48, hatten sich zuletzt nach Kräften bemüht, den Trennungsgerüchten Einhalt zu gebieten. Doch das Verhalten des Paares wirkt schon einige Zeit lang seltsam. Und die neuesten Entwicklungen scheinen ebenfalls Bände zu sprechen.

  • Um Victoria von Schweden und Prinz Daniel gibt es schon eine Zeit lang hartnäckige Trennungsgerüchte.
  •  Bisher hat das Paar diese immer scharf dementiert.
  • Doch in dieser Woche zeigte sich die Kronprinzessin schon wieder ohne ihren Mann in der Öffentlichkeit.

Victoria von Schweden: Wie steht es um ihre Ehe?

Wenn Victoria von Schweden in diesen Tagen öffentlich auftritt, sorgt das fast schon automatisch für Schlagzeilen. Doch selten sind die so positiv wie zu Beginn der Woche, als Victoria sich auf den neuen Fotos des schwedischen Königshauses in einem besonders nachhaltigen H&M-Kleid präsentierte.

Denn die bösen Gerüchte über den Zustand ihrer Ehe wollen einfach nicht abreißen. Seit ein schwedisches Boulevardblatt vor Wochen behauptete, Prinz Daniel und sie stünden kurz vor der Scheidung wird jeder Schritt des Paares - ob mit oder ohneeinander - besonders genau beobachtete.

Nachdem Victoria und Daniel die Gerüchte sogar selbst dementierten, schien die Situation sich wieder etwas zu entspannen, doch lange währte der Frieden nicht.

Daniels Entscheidung, den Valentinstag mit seiner Tochter Prinzessin Estelle zu verbringen, sorgte genau so für Verwunderung wie die Tatsache, dass er inmitten der Krisengerüchte in die USA flog - obwohl diese Reise schon länger geplant war. Und dann legte der Autor, der die Scheidungsgerüchte in die Welt gesetzt hatte, noch einmal nach und behauptete, Victoria würde unter dem Temperament ihres Mannes leiden.
 

Victoria erneut ohne Prinz Daniel

Kurzum: Die letzten Wochen waren für das Paar alles andere als leicht. Doch Victoria schien sich von alledem auf ihre ganz eigene Art ablenken zu wollen: Die Thronfolgerin nahm weiter stoisch ihre Termine wahr, teilweise sogar unterstützt von ihren Kindern. Doch natürlich steht sie weiterhin unter ganz besonderer Beobachtung, wie sich auch in dieser Woche wieder zeigte.

Denn zum Jubiläum der schwedischen Stadt Norrtälje hätten Victoria und Daniel eigentlich gemeinsam anreisen sollen. Stattdessen war die Kronprinzessin wieder einmal alleine unterwegs und der Palast beeilte sich zu sagen, dass es dafür einen ganz plausiblen Grund gebe. Hofsprecherin Margareta Thorgren teilte mit:

Der Prinz ist erkältet. Er war schon gestern krank und hatte gehofft, dass es ihm besser geht. Aber aus Respekt vor denen, die er treffen wird, beschloss der Prinz, zu Hause zu bleiben und sich auszukurieren.

Ob das die Gerüchte wohl zum Schweigen bringen wird?

Die Spekulationen nehmen kein Ende

Fakt ist: Seitdem die Scheidungsgerüchte aufkamen, wirkten Victoria und Daniel in der Öffentlichkeit eher wenig harmonisch zusammen. Zwar nahm das Paar seitdem hin und wieder gemeinsame Termine war, doch generell scheinen sie weniger oft als gewöhnlich zusammen aufzutreten.

Dass die beiden kurz nach Bekanntwerden der Gerüchte die Flucht aus Stockholm antraten und mit ihren Kindern eine Auszeit nahmen, heizte die Spekulationen weiter an. Victoria und Daniel haben sich seit ihrem bemerkenswerten Statement nicht mehr öffentlich zu den Gerüchten geäußert. Gut möglich, dass sie Taten statt Worte sprechen lassen wollen. Leider sorgt das dann auch dafür, dass sich bei solchen Ereignissen wie in Norrtälje eben auch jeder seinen Teil dazu denkt.

Verwendete Quelle: Morgenpost 

Lade weitere Inhalte ...