Andreas Gabalier: Heimliche Schwärmerei für Ekaterina Leonova

Andreas Gabalier: Heimliche Schwärmerei für Ekaterina Leonova

Drei Jahre nach dem Liebes-Aus mit Silvia Schneider, 40, scheint Andreas Gabalier, 37, ein Auge auf eine neue Frau geworfen zu haben — und sie ist keine Unbekannte …

Andreas Gabalier über Ekaterina Leonova: "Ich würde gerne mal mit ihr tanzen"

Von 2013 bis 2019 war Andreas Gabalier glücklich mit der Moderatorin Silvia Schneider liiert. Doch die Beziehung zerbrach überraschend und seitdem geht der Schlagerstar als Single durchs Leben. Das soll allerdings nicht so bleiben, denn für die Zukunft wünscht sich Gabalier eine eigene Familie, wie er kürzlich gegenüber "schlager.der" offenbarte.

Mit "Das neue Blatt" sprach er nun ausführlich darüber, welche Eigenschaften seine Traumfrau mitbringen muss: "Sie sollte humorvoll sein und bodenständig. Und sie sollte mich verstehen. Ich bin ein sehr geselliges Kerlchen, das muss man auch erst einmal mitmachen. Ich bin ein offener Mensch und gerne unterwegs." Obwohl Andreas offiziell noch Single ist, scheint er bereits ein Auge auf eine bekannte Promi-Dame geworfen zu haben:

Ekaterina Leonova. Sie ist lustig, ich würde gerne mal mit ihr tanzen,

schwärmte der 37-Jährige von der "Let's Dance"-Schönheit.

"Es wäre schön, wenn es für immer ist"

Zwar liefen sich der Sänger und die Tänzerin erst einmal in Köln persönlich über den Weg, doch dort scheint Ekaterina mächtig Eindruck bei dem "Zuckerpuppen"-Interpreten hinterlassen zu haben. Im gleichen Zug dementierte Andreas die Liebesgerüchte um Schlagerkollegin Beatrice Egli, 33: "Beatrice ist eine wirklich ganz liebe Kollegin, aber das war es dann auch schon. Wir kennen und seit Jahren, aber wir sind kein Paar!"

Ob sich Ekaterina Leonova auf ein Date mit Andreas Gabalier einlassen würde, bleibt offen. Für seine zukünftige Beziehung hat der Österreicher allerdings schon genaue Pläne:

Ich würde die Arbeit zurückschrauben. Privatleben und Erfolg im Job ist ein schwerer Spagat. Mich wundert es nicht, dass viele meiner Kolleginnen und Kollegen dreimal geschieden sind. Das ist etwas, das ich nie wollte. Wenn ich den Schritt wage, wäre es schön, wenn es für immer ist.

Wir hoffen, dass er schon bald die richtige Partnerin finden wird.

Genutzte Quellen: Schlager.de, Das neue Blatt

Lade weitere Inhalte ...