Beatrice Egli & Roland Kaiser: Überraschende Enthüllung

Was sie an ihm bewundert

Beatrice Egli, 32, und Roland Kaiser, 69, sind das Traumpaar der Schlager-Szene. Ihre Duette begeistern die Fans regelmäßig. Nun hat sie in einem Podcast verraten, was ihn für sie zu so einem besonderen Menschen macht.

Beatrice Egli & Roland Kaiser: Schwere Zeiten - wegen Corona 

Beatrice Egli und Roland Kaiser leiden unter dem Lockdown und vor allem den vielen abgesagten Auftritten, wie viele andere Künstler auf. Beatrice Egli versuchte, sich auf ihre ganz eigene Art davon abzulenken. Auf Instagram nahm sie ihre Fans mit zum Training für eine Matterhorn-Besteigung - und konnte zuletzt auch ganz glücklich wieder ein paar Konzerttermine verkünden. Ansonsten nutzt Beatrice Egli ihre Instagram-Seite vor allem, um auf ihre aktuellen Projekte aufmerksam zu machen. Im Podcast "Aber bitte mit Schlager" hat sie nun darüber gesprochen, wofür sie ihr Profil in Zukunft nutzen möchte - und dabei ein überraschendes Detail verraten, das auch Kollege Roland Kaiser betrifft.

Beatrice Egli & Roland Kaiser: Ist sie zu unpolitisch? 

Denn Beatrice findet, dass die sozialen Netzwerke, vor allem eine Chance sind. Für viele seien sie eine gute Möglichkeit, seine Meinung offen zu sagen und zu aktuellen Themen Stellung zu beziehen, sagt Beatrice Egli. Dabei fällt jedoch auf, dass sie selbst sich eher selten zu politischen Themen äußert, merkt auch "schlager.de" an. Klare Statements zu wichtigen, aktuellen Themen sind auf ihrem Account nicht zu finden. Das hat einen ganz bestimmten Grund, wie die Sängerin nun verriet. Und die Erklärung dafür nutzt sie, um wieder einmal ihre Bewunderung für Roland Kaiser zu zeigen.

Das könnte dich auch interessieren: 

 

 

Beatrice Egli & Roland Kaiser: Überraschendes Statement 

Denn zu der Frage, ob sie sich nicht doch vorstellen könne, zu einem wichtigen Thema einmal Stellung zu beziehen, sagt Beatrice Egli:

Politisch zum Beispiel – wie Roland Kaiser das macht – das könnte ich mir noch nicht vorstellen, weil mir einfach das Wissen auch fehlt.

Anschließend lobt sie ihren Duett-Partner in den höchsten Tönen:

Da könnte ich nie so gebildet und politisch mich positionieren, wie Roland das kann. Ich finde es toll, dass Roland in die Richtung sehr viel macht. 

Berührende Worte, die zeigen, wie groß der gegenseitige Respekt bei den beiden Musikern ist - und dass sie eben nicht nur auf der Bühne perfekt miteinander harmonieren.