Helene Fischer: Abschied für immer

"Ich mochte dich ..."

09.11.2020 10:50 Uhr

Helene Fischer, 36, muss kurz vor ihrem Comeback Abschied von einem Freund nehmen: Auf Instagram trauert sie dem Berliner Flughafen Tegel nach, der nun für immer geschlossen ist …

Helene Fischers Abschied

Ob Helene Fischer beim Versenden ihres letzten Postings Tränen in den Augen hatte, ist nicht bekannt. Aber wenn man sich die Zeilen durchliest, welche die Schlagerqueen zu den schönen Schwarz-Weiss-Rot-Bildern schrieb, dann kullern die Tränen fast von selbst. Wie von einem guten Freund verabschiedet sich Helene Fischer vom Berliner Flughafen Tegel, der nun endgültig seine Himmelspforten geschlossen hat:

Gestern! Letzter Flug von Berlin-Tegel! Historischer Flughafen-Moment! Ich mochte dich, Tegel, du warst unkompliziert, unkonventionell, nicht besonders imposant und schön, aber man wusste, was man an dir hatte! Auf den letzten Drücker den Flieger zu kriegen ging nur mit dir! Goodbye! #dankeTXL

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

Comeback bei Florian Silbereisen

Für Helene Fischer und alle anderen steht zukünftig der neue Flughafen Schönefeld im Süden der Stadt bereit. Für ihr anstehendes Comeback muss Helene aber erstmal in Leipzig landen, denn der dort beheimatete MDR und ihr Ex-Freund Florian Silbereisen schenken dem Schlager-Star eine ganze Show: "Silbereisen gratuliert: Herzlichen Glückwunsch Helene!". Zu sehen ist die Show am kommenden Freitag, 13. November um 20.15 Uhr im MDR.

Hast du auch sentimentale Erinnerungen an den Flughafen Tegel?

%
0
%
0