Howard Carpendale und Sohn Cass: Angst vor US-Wahlen

Sohn lebt in den USA

02.11.2020 13:58 Uhr

Schlager-Legende Howard Carpendale, 74, blickt sorgenvoll auf die US-Wahl am 3. November. OKmag.de erzählt der Sänger, was ihm Angst bereitet und ob er sich Sorgen um seinen Sohn Cass macht, der in den USA lebt …

Howard Carpendale und Sohn Cass in den USA

Howard Carpendale ist nicht nur eine Schlager-Legende, sondern auch ein politischer Mensch. Kein Wunder, dass ihm der US-Wahlkampf zwischen dem amtierenden republikanischen Präsidenten Donald Trump und seinem demokratischen Herausforderer Joe Biden sehr nahe geht.

Auch die Tatsache, dass sein Sohn Cass Carpendale seit Jahren in den USA lebt, ist angesichts befürchteter harter Auseinandersetzungen der beiden politischen Lager in den kommenden Tagen, alles andere als beruhigend. OKmag.de sprach mit Howard Carpendale über die Wahl am 3. November.

 

 

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

 

 

 

"Mir macht Angst, was nach dieser Wahl passiert"

Der Schlager-Star, der im südafrikanischen Durban zur Welt kam und mit der US-Amerikanerin Donnice verheiratet ist, sagt über die anstehende US-Wahl:

Wir haben noch einige Tage vor uns bis zur Wahl, die werden sehr unruhig. Mir macht Angst, was nach dieser Wahl passiert. Ich möchte eigentlich keine Prognose abgeben. Jeden Tag ändert sich die Situation. Hoffentlich geht alles friedlich über die Bühne.

Auf die Frage, ob er sich Sorgen um seinen Sohn Cass in den USA mache, sagt Howard Carpendale:

Amerika ist gottseidank sehr groß, so dass ich da nicht so besorgt bin. Er interessiert sich sehr für Politik und weiß, was in den USA vor sich geht. Ansonsten ist er voll mit seinem Job als Computerspezialist beschäftigt.

Am Freitag, den 30. Oktober, tritt Howard Carpendale bei der "Goldene Henne"-Gala in Leipzig auf, die live vom MDR ab 20.15 Uhr übertragen wird. Mit seinem Album "Symphonie meines Lebens" ist der Schlager-Star in der Kategorie "Musik" nominiert.

 

Machen dir die Wahlen in den USA auch Angst?

%
0
%
0

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.