Schlager-Star Beatrice Egli: Darum hat sie eine Katzen-Phobie

Krasses Geständnis

Beatrice Egli, 33, überrascht mit dem Geständnis, dass sie Katzen nicht mag – und einige Hunde ihr auch nicht geheuer sind …

Beatrice Egli hat Angst vor Katzen

Schlager-Sonnenschein Beatrice Egli liebt eigentlich alle Menschen. Die Schweizerin ist als offenherziger Star zum Anfassen bekannt. Doch wie jeder Mensch hat auch Beatrice Egli ihre verwundbaren Stellen. Jetzt sprach die "Alles was du brauchst"-Sängerin erstmal über eine Angst, die seit ihrer Kindheit verfolgt. Im "Musik für Sie"-Webtalk mit Uta Bresan und Peter Heller vom MDR gestand Beatrice Egli:

Ich habe ehrlich gesagt Angst vor Katzen. Ich bin, glaube ich, die Einzige, die Angst vor Katzen hat. Tatsächlich richtig Angst. Also nachts, alleine, wenn mir eine Katze entgegen kommt, kriege ich voll die Panik.

Mehr zu Beatrice Egli liest du hier:

 

 

Respekt vor Hunden

Der Grund für ihre Katzen-Phobie liegt aber nicht daran, dass sie Tiere generell nicht möge. Im Gegenteil, schließlich sei sie als Kind oft auf Bauernhöfen gewesen, wie sie betont. Aber zwei Erlebnisse mit Katzen, die sie als kleines Mädchen hatte, prägen sie bis heute:

Als Kind hat mir mein Cousin mal ganz viele kleine Katzen angehängt und die haben mich total verkratzt, da war ich wortwörtlich verwundet. Und dann gab es eine Szene: Wir hatten keine Katze und ich bin nachts aufs Klo und mich sprang in der Nacht eine fremde Katze an. Seither bin ich geheilt von Katzen. Ich guck sie gerne von weitem an.

Auch bei Hunden ist Beatrice Egli eher vorsichtig. Eigentlich mag sie Hunde, aber sie habe viel Respekt vor den Fellnasen: "Das braucht so ein bisschen Zeit, bis ich merke: 'Okay, das ist ein Lieber.' Aber, wenn so ganz große Hunde kommen, dann kriege ich schon manchmal Angst." Beim ausgiebigen Kuscheln mit Katzen und Hunden wird man die Sängerin also eher selten beobachten können.

Beatrice Egli im TV

Am 15 Oktober ist Beatrice Egli in der Impro-Comedy-Show "Halbpension mit Schmitz" mit Ralf Schmitz zu sehen. Ab 22.55 Uhr zeigt die Sängerin ihre spontane Seite, denn ähnlich wie in der Comedy-Show "Schillerstraße" gibt Spielleiter Pierre M. Krause während der Sendung Anweisungen an die Darsteller, die sie möglichst kreativ umsetzen sollen.

 

Verwendete Quellen: MDR, SAT.1

Hast du auch Angst vot Katzen?

%
0
%
0

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.