Unheilig-Comeback: Kommt der Graf zurück?

Neues Album

2016 stieg der Graf, 50, aus seiner Band Unheilig aus – jetzt gibt es wieder eine Veröffentlichung. Kehrt der Graf zurück?

Comeback des Grafen bei Unheilig?

Unheilig ist eine der erfolgreichsten Bands der vergangenen 20 Jahre. Mit Gänsehaut-Hits wie "Geboren um zu leben" eroberte der Graf, wie sich der Frontmann geheimnisvoll nannte, die Herzen seiner Hörer. 2016 machte der Graf Schluss: Das Abschiedskonzert von Unheilig fand vor 45.000 Zuschauern im ausverkauften Kölner RheinEnergieStadion statt. Seitdem hat sich der Graf in sein Privatleben zurückgezogen.

2018 brachte er allerdings mit seiner Muse Sotiria das Album „Hallo Leben“ heraus. Die Bandmitglieder von Unheilig gingen derweil mit The Dark Tenor auf Tournee. 2020 veröffentlichte die Band außerdem ein Musikvideo zu ihrem ESC-Vorentscheid-Beitrag aus 2014 „Wir sind alle wie eins“. Jetzt gibt es eine neue Unheilig-Veröffentlichung mit dem Grafen.

Das könnte dich auch interessieren: 

 

 

 

Neues Vinyl-Album

Am 9. Oktober erscheint die Neuveröffentlichung von Unheilig: Mehrere Songs der Band werden erstmals auf Vinyl zu hören sein. Neben „Wir sind alle wie eins“, nach dem das Mini-Album benannt ist, außerdem „Geboren um zu leben“, „Zeit zu gehen“ und „Grosse Freiheit“. Die neue Unheilig-Platte ist auf 2020 Exemplare limitiert. Ein Sammlerstück für Fans. Ist es auch ein Zeichen für ein Comeback des Grafen?

Wahrscheinlich nicht so bald. 2014 sagte der Graf zu „Bild“, dass es definitiv kein Bühnencomeback geben werde:

Zu tausend Prozent nicht.

Wir meinen: Abwarten. Das haben schon viele Musiker gesagt und standen bald danach doch wieder auf der Bühne. Die Aktivitäten um den Grafen und die Band sind in letzter Zeit jedenfalls schon sehr auffällig. Und dass er nicht ohne Musik leben kann, hat der Graf in den letzten Jahren durch seine Zusammenarbeit mit Sotiria bewiesen.

Würdet ihr euch über ein Comeback des Grafen bei Unheilig freuen?

%
0
%
0