"ZDF-Fernsehgarten"-Andrea Kiewel: Fummelattacke

"ZDF-Fernsehgarten"-Andrea Kiewel: Nach Fummelattacke - "Jetzt sehe ich den Penis"

Andrea Kiewel, 57, sorgte in der Vergangenheit bereits schon das eine oder andere Mal für allerlei Diskussionen bei einer "ZDF-Fernsehgarten"-Ausgabe. In der letzten Folge ging sie nicht nur mit ihrem Co-Moderator Lutz van der Horst, 46, auf Tuchfühlung, sondern sprach kurzerhand auch noch über Penisse. 

"ZDF-Fernsehgarten"-Andrea Kiewel: Auf Tuchfühlung

Seit über zwanzig Jahren ist Andrea Kiewel das Gesicht vom "ZDF-Fernsehgarten". Sie führt nicht nur erfolgreich durch die Schlagershow, sondern hat sich auch mit ihrer liebenswerten und humorvollen Art in die Herzen der Zuschauer geschlichen. Manchmal kommt es aber auch vor, dass den Fans der Sendung das Verhalten oder die Sprüche der Moderatorin zu viel sind. In der vergangenen "Fernsehgarten"-Ausgabe sorgte sie durch eine Situation mit ihrem Co-Moderator Lutz van der Horst für reichlich Diskussionen. Jener sollte in der Show die hohe Kunst des Synchronschwimmens von den beiden Profis Maria und Dana erlernen. Nachdem der 46-Jährige seine Sache überraschend gut machte, sprang Kiwi zu ihm in den Pool. Sofort fiel die Moderatorin ihm um den Hals, knutsche ihn mehrmals ab und schlang sogar ihre Beine um seinen Nacken. Diese skurrile Szene sorgte auf Twitter für rege Diskussion. So fragte sich ein User:

Langsam glaube ich, dass zwischen Kiwi und Lutz wirklich was läuft.

Andere fanden diese Fummelattacke von Andrea Kiewel zu viel des Guten:

Nehmt euch doch ein Zimmer, ew.

"ZDF-Fernsehgarten"-Andrea Kiewel: Penis-Diskussion

Damit ist es jedoch noch nicht genug, denn noch ein weiterer Moment der "ZDF-Fernsehgarten"-Ausgabe sorgte bei den Zuschauern für viel Aufruhr. Neben den musikalischen Acts stand auch "Dog Diving" auf dem Programm, bei dem verschiedene Hund vorgestellt wurden. Bei einem Hund namens "Shrek" war Andrea Kiewel kurz verwirrt, um welches Geschlecht es sich bei dem Vierbeiner handelt. Schnell wurde ihr erklärt, dass "Shrek" ein Rüde ist. Kurzerhand haute die 57-Jährige einen Spruch raus:

Ah, jetzt sehe ich den Penis.

Nachdem das Publikum vor Ort über diesen Satz schmunzelte, waren die Zuschauer zu Hause nicht alle so begeistert. Auf Twitter zeigten sich einige User irritiert:

Wo Kiwi wieder hinguckt...

Dem einen oder anderen scheinen Kiwis Sprüche an dem Tag auch zu viel geworden zu sein:

Manche Sätze heute.

Verwendete Quellen: ZDF-Fernsehgarten; Twitter

Lade weitere Inhalte ...