Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

Leonard Freier: Den Bachelor für gewisse Stunden mieten

Der Versicherungskaufmann macht seinen Fans ein besonderes Angebot auf Facebook

Der Bachelor von 2016, Leonard Freier, 31, hat sich etwas ganz besonderes für seine Fans ausgedacht: Sie können ein Treffen mit ihm gewinnen. Doch das wird nicht irgendein normales Meet & Greet, sondern eine Art "Bachelor Spezial", bei dem er zum "Bachelor"-Gucken zu einer Gewinnerin nach Hause kommt. Dass die Fans da ausrasten, ist natürlich verständlich. Einen Wermutstropfen gibt es aber doch ...

Leonard Freier für Zuhause

Über Facebook richtet sich Leonard Freier an seine Anhänger und schreibt:

Am Mittwoch habe ich mir mit meinem Mädelth bei Daniela die Bachelor Folge angeschaut. Nächste Woche schaue ich bei euch.

Alles, was seine Fans machen müssen, ist, den Beitrag zu teilen und zu schreiben, warum er mit ihnen die neue Folge schauen soll. "Und am Mittwoch sitze ich mit Basti bei euch in der Mädelthrunde und wir schauen gemeinsam". Dieses Angebot begeistert viele Follower und "Bachelor"-Zuschauer.

Leider gibt es jedoch einen Wermutstropfen, der vielen die Freude vermiest, denn der 31-Jährige schreibt: "Bitte nur Berlin und Brandenburg, ich muss ja nachts wieder nach Hause kommen."

Fans freuen sich über Leonard zum Anfassen

Diese Einschränkung enttäuscht viele seiner Follower. So schreibt eine Userin: "Nur Berlin und Brandenburg? Das ist ja ganz schön unfair."

Und eine andere bietet sogar an, extra für den Versicherungskaufmann in die Hauptstadt zu reisen:

Oh je, nur Berlin und Umgebung? Ich habe Urlaub und würde auch einen Spontantrip nach Berlin in Kauf nehmen, um dich mal persönlich kennenzulernen. Zählt auch ein TV in einer Hotelbar?

Vielleicht hätte Leonard das Gewinnspiel ausweiten müssen, denn ein Großteil der Kommentare kommt von enttäuschten Nicht-Berlinerinnen. Bloß ein paar Kommentare nennen Gründe, wegen denen Leonard mit ihnen gucken sollte. Na, ob das was wird?

Sieh dir hier Videos zu Leonard Freier und Angelina Heger an: