Dschungelcamp 2020: So gefährlich sind die Brände in Australien für die Promis

RTL reagiert mit drastischer Maßnahme

Es sind nur noch wenige Tage, bis die Promis ins diesjährige Dschungelcamp einziehen. Doch in Australien wüten derzeit katastrophale Buschbrände. RTL reagiert nun mit einer heftigen Änderung. 

Katastrophale Buschbrände in Australien 

Am 10. Januar heißt es wieder für 12 Promis "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!", wo es dann um die Thronnachfolge von Dschungelkönigin Evelyn Burdecki geht.

Doch besonders im diesen Jahr wird es hart für die Dschungelcamp-Kandidaten werden. Diesmal müssen sie sich nicht nur vor Schlangen, Kakerlaken und Spinnen fürchten – denn seit Oktober herrschen verheerende Buschbrände im Südosten Australiens, 85 sind es im Bundesstaat New South Wales, wo auch die Metropole Sydney und das RTL-Dschungelcamp liegen. 23 Menschen kamen bisher ums Leben und mehr als 5,5 Millionen Hektar Land wurde verwüstet. Eine Studie der Universität Sydney schätzt die Zahl der verendeten Tiere auf 480 Millionen.

 

Dschungelcamp 2020 von Waldbränden bedroht? 

Auch wenn der Produktionsort der RTL-Show im Bundesstaat New South Wales liegt, ist er nicht akut von den Flammen bedroht

Wir verfolgen die dramatische Situation in Australien genau. Das Areal, auf dem das Dschungelcamp in Australien liegt, ist von den Buschbränden nicht betroffen. Es ist auch nahezu ausgeschlossen, dass die Brände das Gebiet des Dschungelcamps erreichen können, 

sagte ein Sprecher des Senders. 

 

 

Wird diese Maßnahme im Dschungelcamp alles verändern?

Trotz alldem trifft der Sender Vorkehrungen – und wird durch die Buschfeuer eine Regeländerung durchsetzen.Das Dschungelcamp 2020 muss erstmals ohne den traditionellen Camp-Mittelpunkt auskommen! Statt eines Lagerfeuers, an dem sich die Camp-Bewohner versammeln, solle es dieses Mal nur gasbetriebenes Feuer geben. Auch Kerzen sind nicht erlaubt.

 

 

 

Das Lagerfeuer spielte bislang eine wichtige Rolle in der von Daniel Hartwich und Sonja Zietlow moderierten Show. Es war viel mehr als nur die Kochstelle. Stets musste es nachts von mindestens zwei Campern bewacht werden, damit es nicht erlischt. Kein Wunder, dass es dann oft zu den großen, tränenreichen Dschungel-Geständnissen oder fiesen Lästereien kam.

 

© MG RTL D
 

Doch das ist zumindest für diese Dschungelcamp-Staffel Geschicht ... 

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Dschungelcamperin Anastasiya Avilova: Erpressungs-Skandal

Daniela Büchner: Deshalb geht sie wirklich ins Dschungelcamp

 

 

Themen