Lady Gaga: Emotionale Performance bei den Oscars 2016

Der Song „Til It Happens To You“ handelt von sexuellem Missbrauch

Neben dem Moment, als Leonardo DiCaprio, 41, endlich seinen 1. Oscar als bester Hauptdarsteller in den Händen halten dürfte, war wohl Lady Gagas, 29, Auftritt eines der emotionalsten Highlights der Preisverleihung. Die Sängerin, die selbst im Alter von 19 Jahren Opfer von sexuellem Missbrauch wurde, performte „Til It Happens To You“, dem Titel-Song der Vergewaltigungs-Dokumentation „The Hunting Ground“, und machte damit nicht nur Kollegin Kesha glücklich.

Lady Gaga schämt sich nicht länger für ihre Vergangenheit

Bevor Lady Gaga die Bühne betrat, wurde sie von Vice Präsident Joe Biden, der sich seit Jahren gegen sexuellen Missbrauch und häusliche Gewalt engagiert, angekündigt:

Trotz des großen Fortschritts in den vergangenen Jahren, sind immer noch viel zu viele Frauen und Männer am College und abseits Opfer von sexueller Gewalt und heute Nacht bitte ich Sie darum, sich Millionen von Amerikanern anzuschließen, zu denen auch ich, Präsident Obama und tausende von Studenten zählen sowie die Künstler heute Nacht, um ein Versprechen abzugeben. Ein Versprechen das besagt, ich werde eingreifen in Situationen, wenn keine Einwilligung besteht. Lasst uns die Kultur ändern. Wir müssen und wir können die Kultur ändern. So dass keine missbrauchte Frau und kein missbrauchter Mann, wie die Überlebenden heute Nacht, jemals sich selbst fragen ‚Was habe ich getan?‘. Sie haben nichts falsch gemacht.

Anschließend performte Gaga in einem weißen Kleid an einem weißen Piano. Nach dem Auftritt wurde die 29-Jährige von der Menge bejubelt, in der sich nicht nur prominente Gäste, sondern auch Betroffene von sexuellen Übergriffen befanden.

Auch andere Promi-Kolleginnen sind betroffen

Kurz nach dem Auftritt twitterte Kesha: „Danke dafür Lady Gaga und Joe Biden, dass ihr bei den Oscars Aufmerksamkeit für sexuellen Missbrauch geschaffen habt. Ihr habt mein Herz berührt, aus offensichtlichen Gründen“. Damit nimmt sie Bezug auf ihren derzeit noch laufenden Gerichtsprozess gegen Ex-Produzenten Dr. Luke, der die 28-Jährige, vor einigen Jahren vergewaltigt haben soll.

 

 

Auch Lady Gaga veröffentlichte rührende Worte an ihren Verlobten Taylor Kinney auf Instagram:

Ich dachte immer, mich würde niemand mehr lieben können, weil mein Körper durch den Missbrauch geschändet wurde. Aber er liebt den Überlebenden in mir. Er stand den ganzen Abend an meiner Seite, stolz und unbeschämt. DAS ist ein echter Mann.

 

 

 

Ein von Lady Gaga (@ladygaga) gepostetes Foto am

 

Seht hier die emotionale Performance von „Til It Happens To You“ in voller Länge: