Beauty-Lexikon: SOS-Mittel gegen einen faltigen Hals

Beauty-Lexikon: SOS-Mittel gegen einen faltigen Hals - Die besten Tipps und Tricks

Jede Woche haben wir die Top-Lösungen für sämtliche Schönheitsprobleme – egal, ob es der schnelle Trick für zu Hause oder der Eingriff beim Doc ist. Dieses Mal findest du hier die besten Mittel gegen einen faltigen Hals ... 

© Getty Images
Reality-Star Kris Jenner steht zu ihren Beauty-OPs und hat sich bereits ihren "Truthahnhals" liften lassen.  Noch mehr Infos zum Thema Beauty-Treatments und Co. findest du in der aktuellen OK! – jeden Mittwoch neu am Kiosk erhältlich!

Faltiger Hals: Die besten Mittel für zu Hause 

Bei unserem Gesicht schwören wir auf die tägliche Dosis Anti-Aging-Pflege, währenddessen bekommt unser Hals oft nur die Creme-Reste ab. Dabei ist die Haut hier dünner und braucht deswegen eigentlich die Extraportion Pflege. Einmal pro Woche sollten zuerst mit einem Peeling alte Hautschüppchen entfernt werden, danach erneuert eine Maske mit Inhaltsstoffen wie Kollagen, Vitamin C oder Hyaluron. Und: Cremes immer mit sanftem Druck von unten nach oben in Richtung der Kieferpartie einmassieren, das strafft die Haut und mindert Falten.

Hier kannst du Mittel gegen einen faltigen Hals shoppen:

1. Nivea "Professional Bioxilift Hals und Dekolleté Maske", hier für ca. 13 Euro shoppen
2. Sio Beauty "Necklift Patch", hier für ca. 26 Euro shoppen
3. CurrentBody "Skin Hals & Dekolleté Perfector", hier für ca. 295 Euro shoppen

Mit Ultraschall zu straffen Konturen

Es muss nicht immer gleich die Beauty-OP sein! Auch mit einer Ultraschall-Behandlung lassen sich langanhaltende Ergebnisse erzielen – und das ganz ohne die Haut zu schädigen. "Die Methode bietet die ideale Alternative zu einem chirurgischen Eingriff", meint der Münchner Dermatologe.


Dr. med. Hans-Peter Schoppelrey – Dermatologe.

Was wird gemacht?

"Bei der Ultraschall-Lifting-Methode Ultherapy durchdringt fokussierte Ultraschallenergie die oberste Hautschicht. Dies führt dazu, dass die Kollagenfasern schrittweise zur Neubildung angeregt werden. Überschüssiges Gewebe wird gestrafft und die Haut am Hals sichtbar geglättet", erklärt der Profi.

Für wen ist das geeignet?

"Die Behandlung ist grundsätzlich bei jedem möglich, der an Falten und einem Elastizitätsverlust am Hals leidet. Vorausgesetzt, die Haut weist keine massiven Sonnenschäden auf", weiß Dr. med. Hans-Peter Schoppelrey.

Wie viele Behandlungen?

"Da sich das Kollagen innerhalb eines Jahres aufbaut, zeigt sich der straffende Lifting-Effekt erst nach drei bis sechs Monaten. Meist genügt aber eine einzige Sitzung", so der Experte.

Gibt es eine Downtime?

"Die Ultherapy-Behandlung ist mit keiner Downtime verbunden. Lediglich Rötungen und leichte Irritationen können unmittelbar nach der Anwendung auftreten."

Was kostet es?

Der Effekt hält meist zwei bis drei Jahre an, die Behandlung kostet etwa 2.000 Euro. Mehr Infos gibt es beim Haut- und Laserzentrum an der Oper in München (www.haut-und-laser-zentrum.de).

Ein Facelift für mehr Frische

Über die Zeit kommen zu den tiefen Falten und dem erhöhten Elastizitätsverlust auch vermehrte Fetteinlagerungen am Kinn hinzu, im Volksmund "Truthahnhals" genannt. Kris Jenner musste sich deswegen von Tochter Kim Kardashian oft spöttische Truthahngeräusche anhören. "Da ließ ich mir den Hals etwas straffen", gibt Kris zu. Denn eine Straffung kann die Partie wieder neu definieren und die Konturen zurückbringen. 


Dr. Afschin Fatemi – Facharzt für Dermatologie.

Was wird gemacht?

"Wenn man älter wird, kann neben der Haut auch die Muskulatur mit absinken", so der Experte. "Hier hilft nur noch ein operatives Facelift."

Wie läuft das ab?

Es wird nicht nur der Hals, sondern sogar auch das Mittelgesicht gestrafft. "Dafür wird ein Schnitt am Hals und ein Schnitt am Ohr gemacht. Von dort aus geht man, gerne endoskopisch unterstützt, ins Mittelgesicht und in den Hals und hebt sowohl die Haut als auch die Muskulatur wieder an. Man positioniert also alles wieder da, wo es früher einmal war", erklärt der Facharzt für Dermatologie.

Wie lange ist die Downtime?

"Dieser Eingriff wird unter Vollnarkose durchgeführt, die Ausfallzeit im Anschluss beträgt rund 10 Tage."

Wie lange hält es?

"Im Schnitt bleibt das Ergebnis für ca. 12 bis 15 Jahre, durch das Älterwerden kann sich das Gewebe dann ebenfalls wieder verändern", meint Dr. Fatemi.

Wie hoch sind die Kosten?

Bei dieser Art von Operation beginnen die Kosten bei ca. 10.000 Euro. Weitere Informationen unter www.s-thetic.de.

Noch mehr Infos zum Thema Beauty-Treatments und Co. findest du in der aktuellen OK! – jeden Mittwoch neu am Kiosk erhältlich!

Verwendete Quellen: OK!

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...