Blonde Haare: So schützt du die Farbe im Sommer

5 Pflege-Tipps, mit denen deine Mähne strahlend bleibt

Ob natürlich oder gefärbt – blonde Haare brauchen im Sommer eine Extraportion Pflege. Damit die Farbe auch in der Sonne strahlend-schön bleibt und nicht verblasst, solltest du ein paar Dinge beim täglichen Styling beachten. Wir verraten dir, wie deine Mähne vor Verfärbungen und trockenen Spitzen geschützt wird.

5 Pflege-Tipps für blonde Haare im Sommer 

1. Sonnenschutz für die Haare

Der wohl wichtigste Pflege-Tipp für blonde Haare im Sommer lautet UV-Schutz! Den gibt es in Form von Sprays, die quasi wie ein Lichtschutz für die Haut wirken, nur eben für die Haare. Die Produkte legen sich wie ein Schutzfilm um die Mähne und sorgen dafür, dass sie trotz Sonnenbad geschützt ist. Wichtig: Sprüh regelmäßig den Sonnenschutz fürs Haar vom Ansatz bis in die Spitzen, damit du den ganzen Tag in der freien Natur geschützt bist. 

Alternativ kannst du deine blonden Haare auch mit einem hübschen Hut, einer coolen Cap oder einem stylischen Turban vor UV-Strahlen schützen. 


1. Babaria "Sol Sonnenschutzspray", hier für ca. 16 Euro shoppen
2. Wella "Invigo UV Hair Color Protection Spray", hier für ca. 15 Euro shoppen

 

2. Shampoos mit UV-Schutz

Zusätzlichen Schutz für blonde Haare bieten Shampoos mit UV-Filter. Einige Produkte dienen nach dem Sonnenbad zur Reinigung von Haut und Haaren. Es gibt aber auch welche, die du am besten vor einem Tag am Strand benutzen solltest du und dann wie ein UV-Schutz für deine Mähne wirken. Die Farbe kann dann nicht so schnell verblassen. 


1. Wella "Invigo After Sun Cleansing Shampoo", hier für ca. 12 Euro shoppen
2. Solimo "Regenerierendes Shampoo", 4er-Pack hier für ca. 8 Euro shoppen
3. Tigi "Bed Head Summer Care Totally Beachin Shampoo", hier für ca. 9 Euro shoppen

3. Bei jeder Haarwäsche Conditioner benutzen

Für die optimale Pflege solltest du im Sommer bei jeder Haarwäsche einen Conditioner benutzen. Der versorgt deine Mähne mit wichtigen Nährstoffen und macht sie so wieder geschmeidiger. Im Prinzip eignet sich jede Spülung, die Haare zu pflegen. Es gibt allerdings spezielle Produkte, die UV-Filter enthalten und somit doppelten Schutz bieten. 


1. Wella "Invigo After Sun Express Conditioner", hier für ca. 15 Euro shoppen
2. Schwarzkopf "BC Color Freeze Farbschutz Conditioner", 1 Liter hier für ca. 24 Euro shoppen

4. After-Sun-Masken

Da blonde Haare im Sommer eine ausgiebigere Pflege benötigen, sind intensive Masken ideal. Zweimal pro Woche solltest du deine Mähne mit einer Intensiv-Kur verwöhnen. Die Mähne wird revitalisiert und gestärkt. Zeitgleich sorgen diese Produkte für ein lebendiges und leuchtendes Blond, das strahlend glänzt. 


1. Redken "Color Extend Sun after Maske", hier für ca. 32 Euro shoppen
2. John Frieda "Sheer Blonde Perfekte Reparatur Intensiv-Kur", hier für ca. 7 Euro shoppen

5. Salz- und Chlorwasser immer sofort ausspülen

Damit dein Blond den ganzen Sommer über leuchtet, solltest du Salz- und Chlorwasser immer direkt ausspülen. Der Grund: Salzwasser trocknet die Mähne aus und kann die Haarstruktur dauerhaft schädigen. Daher gilt: Nach einem Bad im Meer unbedingt unter eine Stranddusche hüpfen und mit Süßwasser abspülen. 

Auch Chlorwasser hat eine negative Wirkung auf blonde Haare. Da die Farbpigmente aufgebrochen werden, bleicht die Mähne aus. Im schlimmsten Falle können Verfärbungen eintreten und einen Grünstich hervorrufen. Daher gilt auch hier: Nach einem Sprung in den Pool die Haare mit Süßwasser ausspielen. 

Ein Tipp: Alternativ kannst du deine Haare schon vor dem Schwimmen mit Süßwasser anfeuchten, so bleibt das Chlor schlechter haften. 

Diese Themen könnten dich auch interessieren: 

Haare: Darum ist Sonnenschutz so wichtig für deine Mähne

Bikinis für jede Figur: So findest du das passende Modell