Ein neues Kinn: Hollywoods neuer Schönheitstrend

Diese Operationen und Eingriffe sind derzeit extrem gefragt

Reese Witherspoon damals und heute – im rechten Bild war das Kinn noch deutlich länger und hervorstehender. Auch Bella Hadid soll im Gesicht ordentlich nachgeholfen haben. Im linken Foto sieht ihre Kieferpartie deutlich schmaler und graziler aus. Rumer Willis: Lange Zeit war ihr breites Kinn schon fast eine Art Markenzeichen. Doch im linken Bild wirkt es um einiges spitzer und dezenter.

Schönheits-OPs gibt es inzwischen für fast jedes denkbare Körperteil. Längst sind es nicht mehr nur die Brüste, Nasen und Lippen, die sich Frauen, aber auch zunehmend Männer, perfektionieren lassen. Doch nun macht sich ein neuer Trend in Hollywood breit – die Stars machen es schon seit Jahren vor und lassen sich ein neues Kinn verpassen …

Kinn-OPs liegen in den USA im Trend

Faceliftings, Brustvergrößerungen, Lippen aufspritzen – bei diesen gängigen Beauty-OPs schockt uns fast nichts mehr, denn gefühlt jeder Promi in Hollywood hat irgendwo bereits nachhelfen lassen. Ein OP-Trend, der allerdings weniger offensichtlich ist und immer mehr an Beliebtheit gewinnt, ist die Kinn-OP. Hollywoods neues Schönheitsideal scheint ein hübsches Kinn zu sein.

Die einen lassen sich ihr spitzes Kinn abschleifen, andere wiederum greifen auf Implantate und Filler zurück. Und die Stars machen es vor: Von Reese Witherspoon, 41, über Rumer Willis, 29, bis Bella Hadid, 21, – sie alle veränderten ihr Kinn und damit ihr komplettes Gesicht. Auch Angelina Jolie scheint nachgeholfen zu haben, betrachtet man ältere Fotos der heute 42-Jährigen. Auch, wenn sie das natürlich dementiert. Aber überzeugt euch am besten selbst:

Reese Witherspoon

Die Oscar-Preisträgerin behauptet zwar, sie "glaube nicht an Perfektion", doch in Bezug auf eine Kinn-Verkleinerung wollte sie sich laut dem "Star"-Magazin nicht äußern. Der New Yorker Schönheitschirurg Dr. David Shafer ist der Meinung, die Dreifach-Mutter könne sich einer Schönheits-OP unterzogen haben, um ihr Kinn "ästhetisch ansprechender" aussehen zu lassen.


(Quelle: dpa)

Bella Hadid

Dass Bella Hadids hübsches Gesicht das Werk von Beauty-Docs ist und ihren guten Genen geschuldet, ist längst kein Geheimnis mehr. Im Vergleich zu früheren Bildern ist die kleine Schwester von Gigi Hadid, 22, kaum wiederzuerkennen. Neben einer Nasen-OP und aufgespritzten Lippen, will Dr. Shafer auch eine Aufbesserung der unteren Gesichtspartie erkennen. "Ihre Wangen- und Kieferpartie sieht erhöht aus, was sich schon mit kleinen Nachbesserungen wie Fillern erzeugen lässt", erklärt er gegenüber "Star".


(Quelle: dpa)

Rumer Willis

Dass die älteste Tochter von Demi Moore, 55, und Bruce Willis, 62, nachgeholfen hat, ist auf neuesten Fotos der Schauspielerin kaum zu übersehen. Besonders ihr hervorstehendes Kinn wirkt schmaler und kleiner. Dr. Shafer vermutet eine Kombination aus Operation und Fillern, um das Kinn "zierlicher und weicher" erscheinen zu lassen.


(Quelle: dpa)

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News